Flower Pasta: Blumiger TikTok-Trend - séduction Magazin
Beauty Food

Flower Pasta: Blumiger TikTok-Trend

Von Online Redaktion 01/08/2021
Credit: Unsplash
B

Beim Kochen kommt es zwar hauptsächlich auf den Geschmack an, doch wir alle wissen: auch das Auge isst mit. Und ein dekorativ angerichtetes Gericht schmeckt doch gleich doppelt so gut. Wer nicht nur seine Geschmacksknospen, sondern auch das Auge verwöhnen möchte, der sucht sich am besten Inspiration auf der Videoplattform TikTok. Bunte Flower Pasta ist der neuste Foodtrend der beliebten Social-Media-App und verspricht neben echten Gaumenfreuden auch ein optisches Highlight auf dem Teller.  

Egal ob al dente, bissfest oder weichgekocht: Nudeln zählen zu den beliebtesten Gerichten der Welt. Zwischen acht und neun Kilogramm Pasta verzehrt jeder Deutsche im Durchschnitt im Jahr. Dabei punktet die populäre Teigware vor allem durch ihre vielfältige und unkomplizierte Zubereitung. Und wer Kreativität am Kochtopf beweist, der kann die blasse Nudel im Handumdrehen zu einem echten Eye Catcher machen. Denn Flower Pasta schmeckt nicht nur vorzüglich, sondern sieht auch noch toll aus. Wie der Name bereits verrät, kommt der Nudelteig nämlich mit einem blumigen Add-On daher. Sowohl bunte Blüten als auch getrocknete Kräuter werden in der frischen Teig einlaminiert und werten den farblosen Pastateller optisch erheblich auf.  

Flower Pasta zum selber machen 

Wer den optischen Augenschmaus selbst herstellen möchte, der benötigt neben den klassischen Zutaten für Nudelteig noch eine Handvoll getrockneter, essbarer Blüten. Dafür eignen sich am besten kräftige Rosen, strahlend blaue Kornblumen, farbenfrohe Veilchen oder die sommerlichen Blüten der Kapuzinerkresse. Um nicht nur die Optik, sondern auch den Geschmack der Flower Pasta zu verfeinern, können Sie zusätzlich Kräuter in den Teig einarbeiten. Basilikum, Rosmarin, Salbei und Co. verleihen der Pasta ein intensives Aroma und peppen gleichzeitig ihr Äußeres auf. 

  • 300 g Hartweizenmehl 
  • Salz  
  • 3 Eier 
  • 1 EL Olivenöl 
  • Blüten oder Kräuter nach Wahl 
  1. Vermengen Sie zuerst Mehl, Salz, Eier und Öl zu einem glatten, geschmeidigen Teig. Formen Sie den fertigen Teig zu einer Kugel und wickeln Sie ihn in ein Küchentuch. Danach sollte er bei Raumtemperatur für circa 30 Minuten ruhen.  
  2. Anschließend halbieren Sie die Teigkugel und rollen beide Hälften mit einem Nudelholz aus. Danach formen Sie die ausgerollten Hälften mithilfe einer Nudelwalze zu zwei möglichst dünnen Platten. 
  3. Vezieren Sie eine der Platten mit den Blüten und Kräutern Ihrer Wahl. Legen Sie die zweite Platte darüber und glätten Sie alles erneut mit einem Nudelholz.  
  4. Abschließend die blumigen Teigplatten in Streifen schneiden, al dente kochen und fertig ist die Flower Pasta.  
Werbung