Werbung
Ernährungstipps

Gesundes BBQ – das kommt auf den Grill

Von Online Redaktion 27/07/2021
Credit: Pexels
W

Wie lassen sich die lauen Sommernächte besser genießen, als bei einem ausgelassenen Grillabend mit Freunden. Doch als figurfreundlich lassen sich die sommerlichen Gartenpartys nicht unbedingt bezeichnen. Wir verraten Ihnen drei köstliche Rezepte für ein gesundes BBQ zum Genießen.  

Saftiger Lachsspieß mit Zitrone 

  • 500 g Lachsfilet 
  • 2 Knoblauchzehen 
  • 2 Stängel Lauchzwiebeln 
  • 3 EL Olivenöl 
  • 1 EL Senf 
  • 1 TL Dill 
  • 2 Bio-Zitronen 
  • Salz, Pfeffer, Zucker 
  1. Beginnen Sie damit das Lachsfilet gründlich abzuspülen und zu trocknen. Falls noch Haut am Filet ist, entfernen Sie diese. Dann schneiden Sie den Lachs in dicke Würfel.  
  2. Anschließend hacken Sie den Knoblauch fein und schneiden die Lauchzwiebeln in kleine Ringe. 
  3. Geben Sie Knoblauch und Lauchzwiebeln zusammen mit dem Olivenöl, Senf und etwas Dill in eine Schüssel. Zusätzlich fügen Sie den Saft und Abrieb einer Zitrone zur Marinade hinzu.  
  4. Abschließend alles mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und die Lachswürfel marinieren. Danach braucht der Lachs etwa zwei Stunden Ruhezeit im Kühlschrank, um die Aromen der Marinade optimal anzunehmen.  
  5. Schneiden Sie nun die zweite Zitrone in gleichmäßige Scheiben. Nehmen Sie anschließend den Lachs aus dem Kühlschrank und stecken Sie je abwechselnd einen Lachswürfel und eine Zitronenscheibe auf einen Holzspieß. Es sollten circa drei Stücke Lachs auf einen Spieß.  
  6. Die fertigen Spieße noch einmal mit etwas Öl bestreichen und sie dann unter regelmäßigem Wenden für etwa 8 Minuten auf den heißen Grill legen. 

Gefüllte Portobello-Pilze mit Feta 

  • 8 Portobello-Speisepilze  
  • 2 Schalotten  
  • 1 Knoblauchzehe  
  • 6 Tomaten  
  • 4 EL Olivenöl  
  • 80 g Schafskäse 
  • 2 EL Semmelbrösel  
  • 1 TL getrockneter Oregano  
  • Salz, Pfeffer  
  1. Drehen Sie zunächst vorsichtig die Stiele der Pilze heraus. Die Stiele schneiden Sie anschließend für die Füllung in kleine Würfel. Dann höhlen Sie den Pilzkappen aus. 
  2. Schneiden Sie Knoblauch und Schalotten ebenfalls in feine Würfel.  
  3. Die Tomaten zum Häuten kreuzförmig anritzen und für einige Sekunden mit kochendem Wasser überbrühen. Danach können Sie die Tomaten kurz abschrecken, die Haut sollten sich dann leicht entfernen lassen. Anschließend vierteln und entkernen Sie die Tomaten und schneiden sie in mundgerechte Würfel.  
  4. Erhitzen Sie nun etwas Öl in einer Pfanne. Geben Sie Schalotten, Knoblauch und die gewürfelten Pilzstiele in die heiße Pfanne und lassen Sie sie bei mittlerer Hitze etwa zwei bis drei Minuten braten. Danach geben Sie die Tomaten hinzu und lassen sie etwa fünf Minuten einkochen.  
  5. Nehmen Sie die Pfanne mit der Füllung vom Herd und geben Sie abschließend noch Semmelbrösel und Oregano hinzu. Danach würzen Sie alles kräftig mit Salz und Pfeffer.  
  6. Bereiten Sie die ausgehöhlten Pilzkappen vor, indem Sie sie zunächst mit Öl bestreichen. Dann können Sie die Füllung in die Pilze geben alles circa 10 bis 15 Minuten grillen. Zerbröseln Sie abschließend den Feta über den Pilzen und grillen Sie sie diese bis der Käse goldbraun ist.  

BBQ-Zucchini-Röllchen mit würzigem Feta 

  • 500 g Zucchini 
  • 200 g Schafskäse  
  • 2 EL Olivenöl  
  • 100 g Ajvar  
  • Salz 
  • Etwas Schnittlauch 
  1. Waschen Sie zuerst die die Zucchini und schneiden Sie sie wahlweise mit einem Sparschäler oder einem Gemüsehobel der Länge nach in dünne Scheiben.  
  2. Die Streifen auf Küchenpapier auslegen und mit Salz bestreuen. Dann können sie für etwa fünf Minuten Wasser ziehen.  
  3. Währenddessen schneiden Sie den Feta in längliche Streifen.  
  4. Tupfen Sie danach die Zucchini-Streifen mit einem Küchentuch trocken. Legen Sie anschließend je zwei bis drei Scheiben leicht überlappend nebeneinander.  
  5. Bestreichen Sie die Scheiben mit Ajvar. Schneiden Sie den Schnittlauch in feine Ringe und geben Sie ihn ebenfalls auf die Zucchini.  
  6. Zuletzt bestücken Sie die Scheiben mit den Fetastreifen und formen Sie zu Rollen. Fixieren Sie alles mit einem Zahnstocher.  
  7. Die fertigen BBQ-Zucchini-Röllchen in eine Grillschale legen und mit etwas Öl beträufeln. Alles für circa fünf bis acht Minuten auf den heißen Grill geben und servieren.   
Werbung