Werbung
Fitness Tipps

Equipment für At-Home Workouts

Von Elma Placo 27/02/2021
Credit: Stocksy
U

Um zuhause seine Sporteinheiten zu machen, braucht es zwar nicht unbedingt eine professionelle Ausstattung, aber wer sein Training aufstocken möchte oder einfach etwas Abwechslung in die Workouts bringen will, für den eignet sich folgendes Equipment.

Resistance Bänder

Resistance Bänder sind vor allem für Bein-und Po-Workouts effektive Helfer, um den Schwierigkeitsgrad zu steigern. Es gibt sie in verschieden Stärken, von leicht bis schwer ist für jedes Fitnesslevel etwas dabei. Mit zwei Bändern (eins auf den Oberschenkeln und eins auf den Waden) bringen Sie das Training auf ein anderes Level. Sie können auch für das Oberkörpertraining genutzt werden. Um die Handgelenke kann so ein Widerstand aufgebaut werden, um Bizeps und Triebs zu trainieren. Mit größeren Resistance Bändern können auch Schulter-Übungen ausgeführt werden. Dabei stellen Sie sich mit beiden Füßen auf das Band und drücken es nach oben, über dem Kopf. Die Bänder eignen sich auch ideal zum Verreisen. 

Sliders

Auch dieses Tool ist vielseitig einsetzbar: Oberkörper- und Unterkörpertraining kann mit diesem Equipment ausgeführt werden. Zweiseitige Sliding Pads können auf Teppichboden und auf harten Oberflächen genutzt werden. Vor allem die Rumpfmuskulatur wird bei den Disks herausgefordert, da man ohne die nötige Stabilität leicht aus dem Gleichgewicht kommt. Von Pilates angehauchte Beinübungen, die langsam ausgeführt werden, können mit den Disks sogar für Fortgeschrittene Sportler herausfordernd sein. Einseitige Körperübungen sind besonders beliebt. 

Springseil

Springseil springen bietet ein perfektes Cardio-Programm und macht auch noch Spaß. Einen Nachteil hat das Ganze aber: In der Wohnung kann Springseil springen allein wegen der Deckenhöhe schwierig werden, zudem zählt es nicht gerade zu Übungen, die man geräuscharm durchführen kann. Mit einem drahtlosen Springseil können Sie die Handbewegungen richtig synchronisieren und auch auf engem Raum effektiv trainieren. 

Gewichtsmanschetten

Leichte Gewichtsmanschetten können Sie sich ganz einfach um die Handgelenke oder die Knöchel binden. Für das Training mit dem eigenen Körpergewicht eignen sich die Manschetten besonders gut, um das Workout intensiver zu gestalten, ohne Hanteln halten zu müssen. Auch beim Schattenboxen eignet sich dieses Equipment, um die Schnellkraft zu verbessern. 

Ab Roller

Der Unterschied zu den Sliders: Der Ab Roller kann nur für Oberkörper Training genutzt werden. Aber gerade dafür ist dieses Tool unschlagbar. Arme, Schultern, Bauch und Rücken: Der Ab Roller  beansprucht alle Muskelgruppen. Anfänger können vorher mit Widerstandsbändern und Hanteln den Oberkörper kräftigen, bevor es an den Roller geht. 

Nach dem Workout

Nach dem Workout ist vor dem Workout: Das Dehnen und das Cool Down sollte nämlich bei keiner Trainingseinheit vernachlässigt werden. Mit einem Faszienroller, Faszienbällen oder Massage Guns können Sie das Training beenden und den Körper ideal entlasten. 

Werbung