Denim Dream: Diese Jeans-Trends erwarten uns 2023 - séduction Magazin
FASHION

Denim Dream: Diese Jeans-Trends erwarten uns 2023

Von Kathrin Buschauer 04/01/2023
Credit: imaxtree
E

Egal ob skinny, weit geschnitten, stone-washed oder zerrissen: Denim zählt zu den zeitlosesten Mode-Klassikern schlechthin. Die blauen Unisex-Stoffe präsentieren sich äußerst vielseitig, sind ein typisches Material für Casual Wear, können aber auch auf dem Red Carpet mithalten, wie Schauspieler Ashton Sanders auf der Met Gala 2022 bewies. Auch in der kommenden Saison zählen coole Denim-Kombinationen zu den Mode-Highlights. 

Basic Denim 

Denim ist aus unserem Kleiderschrank nicht mehr wegzudenken. Eine klassische Jeans darf deshalb in Ihrer Sammlung nicht fehlen. 2023 tragen wir mit Vorliebe Denim im einfachen Stil, ohne auffällige Waschung in klassischem Blau oder leicht verwaschenem Schwarz. Der puristische Stil der schnörkellosen Jeans machen sie zu einem absolut alltagstauglichen Modetrend, der sowohl als Street Style als auch im Büro getragen werden kann. 

All-Over Prints

Ganz im Sinne des Logomania-Hypes der letzten Jahre, zählt bedrucktes Denim im Jahr 2023 zu einem der stärksten Modetrends. Zurückhaltung ist dabei allerdings nicht gefragt. Vielmehr dominieren All-Over Prints und lebendige Muster die angesagtesten Looks der Saison. 

Puddle Jeans 

Größer, weiter, länger: Die Puddle Jeans ist eines der angesagtesten It-Pieces des Jahres. Die neue Trendjeans zeichnet sich durch ultraweite Baggy-Schnitte und XXL-Hosenbeine aus, die auf dem Boden aufliegen. Besonders aufregend wird der lässige Style in Kombination mit spitzen Stiefeln. Sie erzeugen einen sexy Kontrast zu dem androgynen Look der überlangen Jeans.  

Denim Dresses 

Egal ob als Mini, Midi oder Maxi Dress: Jeanskleider geben 2023 in jeder Silhouette und Farbe den modischen Ton an. Dank ihrer Vielseitigkeit können die das ganze Jahr über getragen werden. Dünner Strick oder lässige Oversize Blazer eignen sich perfekt zum Layern mit dem Jeansstoff. 

Cut-Out Looks und Verzierungen 

Spezielle Cut-Out Looks und Verzierungen verleihen Denim in diesem Jahr das gewisse Etwas. Dabei können die Applikationen besonders feminin ausfallen, beispielsweise in Perlenform, oder ganz im Sinne des Grunge-Trends etwas derber daherkommen, wie Act N1 mit kleinen Metallverzierungen und Ausschnitten beweist.

Werbung