Maison Valentino: KI und Fashion - séduction Magazin
FASHION

Maison Valentino: Die Symbiose von Künstlicher Intelligenz und Mode 

Von Monroe Vogel 11/01/2023
Credit: A project by Tommaso Garner @tommasogarner (Art Director) & Vittorio Maria Dal Maso @700x100 (AI Designer) With The circumstances @the__circumstances Images: Nicolò Amoretti @nic.paranoia (AI PH Designer)
E

Eine neue Kampagne, Maison Valentino Essentials, verbindet Künstliche Intelligenz und Fashion. Wie genau die Vision des Kreativdirektor des Hauses, Pierpaolo Piccioli, aussieht, erklärt séduction. 

Pierpaolo Piccioli ist auf der Suche nach dem modisch Wesentlichen. Dabei kombiniert er typisch maskuline Codes mit weiblicher Extravaganz, um formelle Kleidung zu kreieren, die trotzdem Leichtigkeit versprüht und im Kern den Couture-Geist beibehält.

Schneiderhandwerk auf höchstem Niveau 

Mit Mode neue Freiheit zu erschaffen ist das vordergründige Ziel von Piccioli. Er hat sich dabei besonders von der Männermode italienischer Filme aus den 50ern und 60ern inspirieren lassen. Trotzdem sprengen seine Kreationen aber geschlechtsspezifischen Grenzen. Es sind maßgeschneiderte Blazer, Bermudashorts, Foulardblusen, Mäntel, Pyjamas, Anzüge und Valentino Garavani-Accessoires, die zu einem nonkonformistischen, individuellen Ausdruck werden. Um diesen Eindruck zu verstärken wurden die Kampagnenbilder mithilfe von Künstlicher Intelligenz kreiert. KI soll in diesem Kontext aber die menschliche Erfahrung nicht ersetzen, sondern erweitern. 

Stars tragen bereits die KI-Designs von Maison Valentino 

Einzelne Kleidungsstücke und Muster wurden bereits von Prominenten getragen: Andrew Garfield trägt einen Blazer in Lila und dazu ein fliederfarbenes Hemd der Maison. Ähnlich wurde auch der Look von Jake Gyllenhaal gestylt, nur ist der Blazer in seinem Fall Petrol und das Hemd mintfarben. Und Romy Madley Croft beweist, dass auch Frauen in einem männlich konnotierten Hosenanzug eine gute Figur machen. 

Werbung