Die 5 größten Fehler am Hair Care Day - séduction Magazin
Haare

Die 5 größten Fehler am Hair Care Day

Von Kathrin Buschauer 08/12/2022
Credit: imaxtree
E

Endlich wieder Hair Care Day – nichts lässt uns im Handumdrehen so selbstbewusst und schön fühlen, wie frisch gewaschenes Haar. Damit dieser Effekt so lange wie möglich anhält, gilt es die fünf größten Fehler beim Haarewaschen unbedingt zu vermeiden.  

Hair Care Mistake #1: Haare nicht ausbürsten 

Mal eben schnell unter die Dusche springen und Haare waschen. Viele vergessen in dieser Hektik den entscheidenden ersten Schritt am Hair Care Day: das Bürsten der Haare. Dabei ist es vor dem Waschen besonders essentiell, dass das Haar knotenfrei ist. Denn während des Waschens verknoten die Haare sonst zusätzlich, was langfristig zu Spliss und Haarbruch führen kann. Hinzu kommt, dass mit dem Bürsten des Haars bereits erste Reste von Styling-Produkten schon vor dem Waschen entfernt werden.  

Hair Care Mistake #2: Shampoo-Overload 

Weniger ist mehr – auch am Hair Care Day. Viele neigen fälschlicherweise dazu, ihr Shampoo im kompletten Haar zu verteilen. Dabei ist die reinigende Pflege vor allem zur Anwendung am Haaransatz gedacht. Trockene Spitzen können durch weiße Schaumberge und übertriebenes shampoonieren sogar zusätzlich strapaziert werden. Tragen Sie das Shampoo daher lediglich am Ansatz auf und massieren Sie es in die Kopfhaut ein. Beim anschließenden Auswaschen werden die Längen durch die fließenden Produktreste optimal gereinigt.  

Hair Care Mistake #3: Conditioner auf dem Haaransatz 

Wir lieben das seidig-weiche Gefühl, das Conditioner unseren Haaren verleiht. Doch leider verleitet uns genau das zu einem der häufigsten Hair Care Mistakes: Conditioner auf dem Haaransatz zu verteilen. Dort hat das Produkt allerdings genauso wenig zu suchen, wie Shampoo in den Längen. Conditioner dient lediglich der Pflege der Spitzen und der Längen. Im Ansatz würde er das Haar lediglich beschweren und schnell wieder fettig aussehen lassen.  

Hair Care Mistake #4: Kopfhaut vernachlässigen 

Schönes Haar beginnt mit einer gesunden Kopfhaut. Vergessen Sie deshalb nicht am Hair Care Day auch Ihre Kopfhaut zu verwöhnen. Vor allem in den kalten Wintermonaten kann eine wöchentliche Intensivkur oder ein mildes Scalp Scrub Schuppen vorbeugen und die Kopfhaut hydratisieren. 

Hair Care Mistake #5: Nasses Haar bürsten 

Nasses Haar ist extrem sensibel und viel empfindlicher als trockenes Haar. Nach dem Waschen sollten Sie es deshalb nicht direkt durchbürsten, sonst können die Strähnen schnell brechen oder Frizz entstehen. Besser ist es, die Haare zunächst sanft mit den Fingerspitzen zu entwirren und dann mit einem grobzinkigen Kamm oder einer speziellen Wet Brush zu kämmen. Arbeiteten Sie sich dabei von den Spitzen langsam hoch zum Ansatz.   

Werbung