Die Trendhaarfarben für Herbst und Winter - séduction Magazin
Werbung
Haare

Die Trendhaarfarben für Herbst und Winter

Von Kathrin Buschauer 13/11/2022
Credit: imaxtree
M

Mit dem Jahreszeitenwechsel kommt automatisch auch Styling-technisch die Lust auf Veränderung auf. Also warum nicht mal etwas wagen? séduction stellt Ihnen Trendhaarfarben für Herbst und Winter 2022 vor. 

Cool, cooler, Weißblond 

Kühles Wetter, kühle Farben lautet das Haar-Motto in diesem Winter. Während im Sommer noch warmes Honigblond und sonnengeküsste Highlights den Ton angaben, gehören eisige Untertöne im Winter zu den Top-Trendhaarfarben der Saison.  Die Farbpalette reicht dabei von kühlem Weißblond bis hin zu einem silberstichigen Graublond. Ein gutes Silbershampoo darf in diesem Jahr deshalb keinesfalls fehlen! 

Zartbitter: Dark Brown Tones 

Dunkelbraune Schokoladentöne gehören zu Herbst und Winter wie Handschuhe und Kaschmirpulli. Die kalte Jahreszeit ist schlichtweg die perfekte Gelegenheit, um natürlich helle Haare etwas dunkler zu färben. Dabei gilt: je dunkler desto besser. Satte Schokofarben und sinnlich warme Mokka-Töne bestimmen die Farbpalette der Saison und sind farblich sehr intensiv. Aber Achtung: Extreme Farbveränderungen sollte man immer einem Profi überlassen. So vermeiden Sie böse Überraschungen.  

Feuriges Copper Hair 

Rot ist und bleibt ein zeitloser Haartrend, der uns Jahr für Jahr in den Herbst hinein begleitet. Eine dezente Variante der feurigen Farbe ist 2022 aber besonders beliebt: Kupferrot. Der warme, charakterstarke Rotton schmeichelt so gut wie jedem Teint und kann dank verschiedenster Abmischungen optimal an den Hautton angepasst werden.  

Zum Anbeißen: Strawberry Brown  

Achtung Verwechslungsgefahr: Während wir im Sommer noch Strawberry Blonde getragen haben, gehört im Herbst und Winter Strawberry Brown zu den unangefochtenen Trendhaarfarben. Das warme Braun mit den rötlichen Reflexen verpasst natürlichem Brünett ein aufregendes Upgrade und steht vor allem bei Stars wie Kendall Jenner, Sadie Sink und Gigi Hadid hoch im Kurs.  

Warme Highlights 

Auch ein weiteres wärmendes Element gehört zu den beliebtesten Trendhaarfarben der Saison. Wer keine komplette Typveränderung anstrebt, kann mit warmen Strähnchen gezielte Highlights in die Längen setzen und so für mehr Dimension im Haar sorgen. Je nach Naturhaarfarbe wählen Sie dafür einen helleren oder dunkleren Farbton, Hauptsache mit warmem Unterton.  

Werbung