Frisurentrends für den Herbst - séduction Magazin
Werbung
Haare

Frisurentrends für den Herbst

Von Kathrin Buschauer 02/10/2022
Credit: imaxtree
D

Der Herbst steht als Sinnbild für natürliche Veränderungen und auch wir haben jedes Jahr aufs Neue große Lust, zusammen mit der Saison einen Wechsel zu vollziehen. Wer kein komplettes Make-Over beabsichtigt, sich aber dennoch eine Typveränderung wünscht, liegt mit unseren Frisurentrends genau richtig! 

Butterfly Cut 

Der Butterfly Cut zählt unumstritten zu den wichtigsten Frisurentrends der Saison. Dieser luftig, leichte Stufenschnitt verleiht selbst der müdesten Sommermähne wieder frische Fülle und Volumen. Sie können ihn von elegant bis rockig individuell stylen. Charakteristisch für den „Schmetterlings-Cut” sind die vielen Lagen und Stufen, die in den Längen besonders dicht geschnitten werden, während die oberen Partien sanft auslaufen. Die fließenden Übergänge sorgen für jede Menge Bewegung und Schwung im Haar. Stylen lässt sich der angesagte Haarschnitt, der jeder Gesichtsform steht, am besten mit einem lässigen Blowout, der dem Haar viel zusätzliches Volumen schenkt. 

Der Pony bleibt 

Der Pony-Hype bleibt uns auch im Herbst 2022 erhalten und gehört weiterhin zu den beliebtesten Frisurentrends. Vor allem sogenannte Bottleneck Bangs sind in diesem Jahr besonders angesagt. Dafür wird das Haar in der Mitte der Stirn kürzer geschnitten, während es zu den Längen hin in einem sanften Bogen ausläuft. Aufgehellte Spitzen und ein leichtes Glossing in Gold- und Kupfer-Nuancen passen nicht nur farblich perfekt zur Jahreszeit, sondern verleihen dem texturierten Pony auch einen besonders natürlichen Charme.  

Frisurentrend Bob 

Auch der Bob-Trend geht im Herbst 2022 in eine neue Runde. Die Frisur gehört zweifelsohne zu den zeitlosesten und beliebtesten Schnitten und das aus gutem Grund! Egal ob geradlinig bis unters Kinn geschnitten, schulterlang als Long-Version oder lässig gestylt als stumpfer Blunt Cut: Der Bob ist ein echter Gesichtsschmeichler, der aus jeder Kontur das Beste herausholt. In diesem Jahr steht der Bob ganz unter dem Zeichen pflegeleicht und unkompliziert. Kinnlange Schnitte mit geraden Kanten und sanften Stufen im Nacken gehören zu den angesagtesten Frisurentrends der Saison und verleihen ihren Träger*innen einen echten Confidence-Boost! Mit einem einfachem Blow Dry betonen Sie gekonnt die Lässigkeit des Bobs und lassen feines Haar außerdem fülliger aussehen. Aber auch leichte Wellen, zum Beispiel durchs trocknen an der frischen Luft, unterstreichen die Ausstrahlung des Frisuren-Klassikers.  

Werbung