Werbung
Haar Trends

Seidentücher: Das It-Piece für die Haare

Von Redaktion 27/06/2020
Credit: Adobe Stock
S

Seidentücher sind total in! Sie können wunderbar und nach Lust und Laune in die unterschiedlichsten Frisuren eingebaut werden und so jedem Look einen frischen Touch verpassen. Ob bunt, einfarbig, kariert oder verspielte Blumen-Muster – die Seidentücher gibt es in den verschiedensten Ausführungen.

séduction zeigt, wie auch Sie mit nur einem Tuch Ihre Sommerfrisuren zu etwas ganz besonderem machen können.

Ein Tuch, drei Styles

1. In die Haare integriert

Diese Version bietet wohl den größten Spielraum. Das Tuch um einen tiefen oder hohen Pferdeschwanz binden oder um den hohen Dutt knoten: Der Streetstyle-Look steht. Super cool geht es auch, wenn Sie die Seidentücher in die Boxer-Braids einarbeiten oder in einen eleganten seitlichen Flechtzopf binden.

2. Bandana

Das Seidentuch schmal falten und um den Hinterkopf nach vorne führen. Anschließend überkreuzen und die Enden hinten zuknoten. Entweder mit ein paar Wellen im Haar kombinieren oder das Haar in dünnen Strähnen durch das Tuch durchführen, bis alle Haare eingearbeitet sind. Hierbei ist es wichtig, dass das Tuch etwas weiter unten am Hinterkopf sitzt. Die zweite Variante wäre ein Bandana, das vorne in Höhe der Stirn zugeknotet wird. Dazu eignet sich ein Dutt sehr gut. Das Tuch wird noch ein wenig schmaler gelegt als bei der ersten Variante und verdeckt die Ohren leicht. Fertig!

3. Turban

Das Seidentuch, das als Turban um den Kopf gebunden wird, sieht nicht nur cool aus, sondern schützt an heißen Tagen auch noch vor der Sonne. So geht’s: Bügeln Sie das Seidentuch, damit keine Falten zu sehen sind. Die Haare tragen Sie glatt oder leicht gelockt. Falten Sie das Tuch zu einem Dreieck und führen Sie es vom Hinterkopf nach vorne, dort überkreuzen und die Enden hinten gut zuknoten. Das vorne überstehende Dreieck in den überkreuzten Knoten reinstecken. Der Turban bringt Abwechslung in die Sommerfrisur. Er kann nicht nur an heißen Strandtagen getragen werden, sondern auch elegant zu einem luftigen Sommerkleid. Mit Goldschmuck kombiniert, erinnert er an den arabischen Stil. 

Werbung