Haarpflege

Grünes Wunder: So wirkt Basilikum gegen Haarausfall

Von Patrick Vogel 21/02/2022
Credit: Unsplash
B

Beim Italiener landet das grüne Kraut fast in jedem Gericht. Basilikum überzeugt mit seinem bitteren Aroma besonders in fruchtigen Saucen. Extrakte der Pflanze findet man nun aber auch immer öfter in Pflegeprodukten für die Haare, die versprechen das Wachstum anzuregen. So wirkt Basilikum gegen Haarausfall.

Als Heilpflanze ist Basilikum schon lange bekannt. In der ayurvedischen Lehre nutzt man ihr Potential für Körper und Geist bereits seit über 5000 Jahren. Basilikum soll das Immunsystem stimulieren, Entzündungen hemmen und den Blutzucker senken können – aber die Multifunktions-Waffe kann noch mehr; das Öl des Krauts soll auch gegen Haarausfall wirken.

Haarausfall? Diese Gründe können dahinterstecken

Dass Menschen vermehrt Haare verlieren, kann an den unterschiedlichsten Auslösern liegen. Krankheitsbedingten Haarausfall kann man mit Basilikum zwar nicht behandeln, aber dafür die meisten anderen Arten von Alopezie. Oftmals ist beispielsweise ein erhöhter Testosteronspiegel an dem Ausdünnen des Schopfes schuld, weil das Hormon von der Kopfhaut in DHT (Dihydrotestosteron) umgewandelt wird. Diese Substanz schwächt die Haarwurzeln und kann den Ausfall begünstigen. Deswegen leiden Männer tendenziell auch öfter unter Haarausfall. Das bedeutet aber nicht, dass Frauen nicht mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben. Wenn ihr Körper während der Wechseljahre weniger Östrogen produziert und dafür mehr DHT, müssen auch sie sich mit dem Thema Haarschwund auseinandersetzen.

Power-Kraut: Basilikum gegen Haarausfall

Basilikum ist ein echter Haar-Booster, weil die Pflanze die DHT-Genese hemmt. Das Öl, das aus den Blättern gewonnen wird, stimuliert zudem auch die Blutzirkulation und das Haarwachstum. Mit einer geballten Wucht an Antioxidantien schützt das grüne Wunderkraut zusätzlich gegen Umweltschäden. Antibakterielle und -mykotische Benefits tragen ebenfalls zum Zellschutz der Follikel bei.

Einfach in der Anwendung

Immer mehr Shampoos und Conditioner enthalten Basilikum-Extrakte. Ein DIY-Anti-Haarausfall-Treatment können Sie aber auch mit Ihren schon vorhandenen Haarpflegeprodukten kreieren. Ein paar Tropfen in die entsprechenden Flaschen schütten, gut schütteln und die Tinktur ist fertig zum Auftragen. Alternativ können Sie auch pures Basilikum-Öl in Ihre Kopfhaut einarbeiten. Eine gute Massage kann nämlich ebenfalls das Haarwachstum fördern.

Werbung