Werbung
HAUTPFLEGE

Beauty Blüten für eine frühlingsfrische Haut

Von Elma Placo 21/02/2021
Credit: Stocksy
E

Es ist ein milder Frühlingstag, Sie laufen durch die Natur und bleiben vor einem Blütenfeld stehen. Mit jedem Atemzug erfreut sich der Körper über das frische Gefühl und die süßen Düfte. Jetzt stellen Sie sich dieses besondere Gefühl auf ihrer Haut vor. Beauty Blüten sind nämlich nicht nur eine wahre Augenweide, sondern auch wahre Helfer in Sachen Hautpflege. Gezielt eingesetzt können sie wohltuende Wirkungen entfalten. séduction stellt drei besondere Pflanzen vor.

Lavendel 

Lavendel ist wohl eine der bekanntesten Blüten überhaupt, wenn es um Hautpflege geht. Qualitativ hochwertiges Lavendel-Öl hat jede Menge positive Eigenschaften. Bei Juckreiz von Insektenstichen hilft das Öl dank seiner antiseptischen, entzündungshemmenden Wirkung und beruhigt die betroffene Stelle. Mit Wasser verdünnt kann es ebenfalls auf den gesamten Körper aufgetragen werden. Ein paar Tropfen reichen schon aus und der im Lavendel enthaltene blaue Farbstoff Anthocyan schützt die Haut intensiv, weshalb es gerne in Faltencremes eingesetzt wird, um freie Radikale fernzuhalten. Als Duschsalz oder Badezusatz wirkt Lavendel äußerst belebende und erfrischend, zugleich beruhigt es die Seele mit angenehmen Duftnoten. 

Krokus

Safran-Krokus ist eines der kostbarsten Inhaltsstoffe. Er wächst im „Krokusdorf“ im Norden Griechenlands und ist für seine antioxidativen Kräfte bekannt, die die Widerstandsfähigkeit der Haut verbessern soll. In dem Golden Krocus Anti-Aging Elixier von Korres vereinen sich Inhaltsstoffe wie Beta-Glucanen, Peptiden und Aminosäuren und verleihen der Haut eine natürliche Strahlkraft, spenden intensiv Feuchtigkeit und unterstützend die Haut bei dem Alterungsprozess. Morgens und abends ein paar Tropfen auf das Gesicht auftragen und das Hautbild soll nicht nur feiner aussehen, sondern sich auch weich anfühlen.

Golden Krocus Anti-Aging Elixier von Korres, 30ml ca. 90 Euro

Narzissen

Die Narzisse zählt von Spätwinter bis zum Frühjahr zu den beliebtesten Blüten. Ihr Geruch ist sehr intensiv, lieblich und süß. Der Name stammt aus dem griechischen Wort „narkein“ und bedeutet „betäubend“, weshalb der Blüte auch oft eine betäubende Wirkung nachgesagt wird. Besonders in der Anti-Aging-Pflege verspricht die Narzisse einige Benefits. Im Strauß der Blüte ist der Stoff Dormine enthalten, welcher dafür sorgt, dass die Zellproduktion verlangsamt wird, deshalb wird der Extrakt gerne in Nachtcremes eingesetzt. In dieser Phase hat die Haut Zeit sich zu regenerieren. Die Zellen können sich beruhigen, teilen sich langsamer und haben so mehr Zeit, ihre volle Schutzfunktion zu entfalten. 

Werbung