Body Peeling und Body Oil - Wellness at home - séduction Magazin
Werbung
HAUTPFLEGE

Body Peeling und Body Oil – Wellness at home

Von Online Redaktion 08/07/2022
Credit: Stocksy
W

Wer sich eine weiche und glatte Haut wünscht, muss etwas mehr Pflegezeit investieren. Das alleinige Eincremen nach dem Duschen reicht leider nicht aus. Erst mit Body Peeling und Body Oil schafft man die perfekte Grundlage für eine streichelzarte Haut. 

Body Peeling

Ein regelmäßiges Peeling befreit die Haut nicht nur von abgestorbenen Hautschuppen, sondern damit auch letztlich von Unreinheiten und kleinen Pickeln. Zudem werden durch die sanfte Massage der Haut auch Durchblutung und Zellerneuerung angeregt. Außerdem können Pflegeprodukte anschließend besser von der Haut aufgenommen werden. Das Resultat ist eine glatte und weiche Haut am ganzen Körper. Das mechanische Peeling ist die bekannteste Variante, bei der durch Reibung die alten Hautschuppen entfernt werden. Allerdings gibt es für empfindliche Haut bessere Alternativen, da die Schleifpartikel schnell zu Irritationen, Rötungen, Pickeln und Trockenheit führen können. Besser eignet sich für sensible Partien ein enzymatisches Peeling. Die verschiedenen Enzyme wirken auf die Haut und lösen alte Verhornungen.

Body Oil

Hochwertiges Körperöl dringt nach einem Peeling noch intensiv in die Haut ein, spendet ihr Feuchtigkeit und strafft sie im besten Fall. Oft besteht die Basis aus ätherischen Ölen oder Pflanzenölen wie beispielsweise Mandelöl oder Jojobaöl. Durch den hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren pflegen Körperöle besonders intensiv die Haut. Sie wirken stark rückfettend, glänzen durch natürliche Inhaltsstoffe und lassen sich gut in die Haut einmassieren.

Die richtige Anwendung

  1. Schritt:

Unter der Dusche oder in der Badewanne wird die Haut leicht aufgeweicht, was die Poren öffnet. 

2. Schritt:

Anschließend geben Sie ein wenig vom Peeling Ihrer Wahl auf die Handinnenfläche und tragen es in kreisenden Bewegungen auf die Haut auf. An den Beinen und am Rücken kann auch ruhig etwas mehr Druck ausgeübt werden. Ebenso an Knie und Ellenbogen, da die Haut dort meist besonders rau ist.

3. Schritt:

Anschließend lassen Sie das Peeling noch für eine kurze Zeit einwirken und waschen es anschließend mit lauwarmen Wasser von der Haut ab.

4. Schritt

Nun folgt das Body Oil. Damit es jedoch schnell und tief in die Haut eindringen kann, sollte es einmassiert werden, solange die Haut noch feucht ist. Ansonsten kann sich ein unschöner Fettfilm bilden, falls die Haut bereits zu trocken ist. Darüber hinaus kann die Fettschicht auch noch hartnäckige Flecken auf den Klamotten hinterlassen.