Werbung
HAUTPFLEGE

Die besten Beauty-Tipps für schöne Achseln

Von Online Redaktion 16/05/2021
Credit: Unsplash
S

Sommer, Sonne, Strand – in der wärmsten Zeit des Jahres freuen wir uns auf bunte Bikinis, luftige Tanktops und zarte Sommerkleider. Dabei kommt ein Körperteil zum Vorschein, der sich oftmals noch im Wintermodus befindet: die Achseln. Denn die empfindliche Haut unter den Armen versteckt sich während der kalten Jahreszeit unter dicken Stoffen und genießt nur wenig Pflege. séduction verrät die besten Beauty-Tipps, die Ihre Achseln im Handumdrehen Summer Ready machen.  

Die Hautpartien im Achselbereich sind besonders empfindlich. Sie gehören zu den sogenannten intertriginösen Zonen des Körpers, zu denen beispielsweise auch der Intimbereich zählt. Das heißt, dass sich in diesem Bereich die Hautflächen ständig berühren und deshalb nur wenig bis keine Luft zirkulieren kann. Dadurch sind diese Zonen oft feucht und bieten ideale Bedingungen für Bakterien und Pilz-Organismen. Deshalb sollten Sie mindestens einmal täglich die Achselhöhlen mit klarem Wasser und pH-neutraler Seife waschen. So reduzieren Sie übermäßige Feuchtigkeit und stärken das natürliche Mikrobiom der Achseln.  

Regelmäßiges Peeling

Um unser Gesicht von Ablagerungen, Produktresten und Hautschüppchen zu befreien, gönnen wir der Haut regelmäßig ein pflegendes Peeling. Auch die Achseln bilden da keine Ausnahme. Denn für den sensiblen Bereich wirkt ein sanftes Scrub ebenso wohltuend, wie für das Gesicht. Dunkle Hautverfärbungen werden dadurch effektiv und schnell entfernt, verstopfte Poren geklärt und es bleibt ein samtig-weiches Hautgefühl zurück.  

Sanfte Rasur schont die Achseln

Irritationen, Rötungen, Pickelchen – die Rasur kann den sensiblen Achselbereich ganz schön reizen. Für schöne, glatte Achseln ist der richtige Rasierer entscheidend. Die Klingen sollten sauber und scharf sein, damit sie sanft über die Haut gleiten können. Auch ein spezieller Rasierschaum kann helfen, die Nassrasur angenehmer zu gestalten und Rasurbrand sowie Rasurpickel vorzubeugen. 

Feuchtigkeits-Pflege 

Gerade wenn sich nach der Rasur Spannungsgefühle und Juckreiz melden, kann die richtige Feuchtigkeitspflege den gereizten Bereich unter den Armen beruhigen. Eine pH-neutrale Creme versorgt die Achseln ein- bis zweimal pro Woche mit pflegenden Inhaltsstoffen und sorgt für Geschmeidigkeit.   

Das richtige Deodorant für die Achseln

Wir benutzen es täglich und doch machen wir uns kaum Gedanken darüber. Die Rede ist vom richtigen Deodorant. Zwar steht für die meisten der angenehme Geruch im Vordergrund, doch auch den Inhaltstoffen sollten wir mehr Beachtung schenken. Denn viele Wirk- und Duftstoffe verursachen unangenehme Reizungen auf der Haut. Hören Sie auf Ihren Körper und entscheiden Sie sich nach Möglichkeit für ein Antitranspirant, das frei von Farb- und Duftstoffen, Parabenen, Sulfaten und Aluminium ist.  

Werbung