Die besten Selbstbräuner - séduction Magazin
Werbung
HAUTPFLEGE

Die besten Selbstbräuner für einen sommerlichen Teint

Von Online Redaktion 21/07/2022
Credit: Pexels
E

Eine natürlich-schöne Sommerbräune ohne langes Sonnenbaden und ohne Besuch im Solarium? Selbstbräuner versprechen in kürzester Zeit einen gebräunten Teint, damit Sie sich nicht zu lange den schädlichen UV-Strahlen aussetzen müssen. séduction stellt Ihnen die Favoriten der Redaktion vor und verrät, wie ein streifenfreies Auftragen gelingt.

„Silky Bronze“ von Sensai

Schenken Sie Ihrer Haut eine seidig schimmernde Bräune mit dem „Silky Bronze“ Selbstbräunungsgel von Sensai. Das hochwertige, sommerlich duftende Gel verleiht dem Körper einen natürlichen gold-braunen Teint. Die reichhaltigen Inhaltsstoffe ziehen schnell in die Haut ein und spenden zusätzlich intensive Feuchtigkeit, um vor dem Austrocknen zu schützen. Aufgrund der leichten Textur lässt sich das cremige Gel einfach auftragen und ist für jeden Hauttyp bestens geeignet. Zur Erhaltung der Bräune sollte das Selbstbräunungsgel zwei bis drei mal in der Woche aufgetragen werden. 

„Silky Bronze“ von Sensai (150 ml um 81 Euro) Credit: PR

„Super Soin Autobronzant Hydratant Corps“ von Sisley

Die selbstbräunende Pflege „Super Soin Autobronzant Hydratant Corps“ von Sisley verleiht dem gesamten Körper nicht nur eine makellose Bräune, sondern garantiert gleichzeitig auch reichhaltige Pflege. Dank der Formel aus Macadamia-Öl, das für seinen hohen Nährstoffgehalt sowie seine geschmeidig pflegenden Eigenschaften bekannt ist, wird die Haut kontinuierlich mit Feuchtigkeit versorgt. Der frische, florale Duft und die geschmeidige Textur der Bräunungspflege verleihen dem Teint ein sanftes Finish. Von hell bis dunkel eignet sie sich für alle Teintnuancen. Für eine hydratisierte und gebräunte Haut, die voller Wohlbefinden strahlt.

„Super Soin Autobronzant Hydratant Corps“ von Sisley (150 ml um 93 Euro) Credit: PR

Tipps für die richtige Anwendung von Selbstbräuner

Die Vorbereitung Ihrer Haut ist beim Self Tanning das A und O. Deshalb sollten Sie vor dem Selbstbräuner unbedingt ein Peeling anwenden, um Ihre Haut von abgestorbenen Hautschuppen gründlich zu befreien. Außerdem ist es ratsam, vor allem an den Beinen die Haare zu entfernen. So ist Ihre Haut geschmeidig glatt und bereit, das Produkt optimal aufzunehmen. Da die Haut an manchen Körperpartien wie an den Knien, Ellenbogen, Knöcheln und Fersen dicker ist und deshalb mehr Farbe aufnimmt, sollten Sie diese Stellen mit einer Bodylotion eincremen. Dadurch entwickelt sich die Bräune nicht zu stark und das Ergebnis wird nicht fleckig. Als Applikator empfehlen wir Ihnen einen speziellen Selbstbräunungshandschuh, sofern das Produkt nicht zum Sprühen gedacht ist. Den Selbstbräuner arbeiten Sie schließlich in kreisenden Bewegungen in die Haut ein. An Händen, Hals und Füßen genügt es, die Reste aus dem Handschuh leicht auf den jeweiligen Stellen zu verteilen.