Feste Seifen: Wie umweltverträglich sind sie? - séduction Magazin
Werbung
Hautpflege

Feste Seifen – wie umweltverträglich sind sie?

Von Kathrin Buschauer 30/10/2022
Credit: pexels
S

Seifen gehören zu den Hygieneprodukten, die wir täglich verwenden. Wer nach einer nachhaltigen Variante sucht, der steht oft vor der Qual der Wahl: feste Seifen oder doch flüssige Produkte? séduction macht für Sie den Umweltcheck.  

Feste Seifen gehören zu den ältesten Reinigungsmitteln der Welt. Sie eignen sich bestens, um hartnäckigen Schmutz auf Haut und Wäsche loszuwerden. Doch in den letzten Jahren wurde das traditionelle Produkt nach und nach durch flüssige Produkte verdrängt. Jetzt erlebt das klassische Stück Seife ein Comeback: Während Flüssigseifen jahrelang als das Non-Plus-Ultra in Küche, Bad und Co. galten, wird die feste Variante zusehends beliebter. Feste Seifen haben es zurück in die Drogerie-Regale geschafft und sich wieder einen Weg in unseren Alltag gebahnt.  

Feste Seifen als Zero-Waste-Produkt

Dafür ist nicht zuletzt der Nachhaltigkeitgedanke verantwortlich. Nachhaltige, cleane Beauty-Produkte spielen eine immer größere Rolle in der Kosmetik-Branche und in unserem Alltag. Wir achten nicht mehr nur darauf, ob ein Produkt unserer Haut guttut, sondern auch darauf, ob es unsere Umwelt schützt. Feste Seifen passen dabei perfekt zur Sustainability-Idee. Denn tatsächlich können wir mit den bunten Seifenstücken Plastik einsparen und weniger Müll produzieren. Denn während die meisten Flüssigseifen oder Duschgels in Plastikflaschen verkauft werden, sind Seifenstücke meist nur in etwas recyceltem Papier oder Pappe eingeschlagen. In zahlreichen Bio- und Unverpackt-Läden können Sie Seifenstücke sogar ganz ohne Verpackung kaufen. Zero-Waste steht hier im Vordergrund. Auch in der Produktion hat das klassische Seifenstück ganz klar die Nase vorn: Im Herstellungsprozess benötigen feste Seifen sehr viel weniger Wasser als Flüssige.  

Biologisch abbaubare Inhaltsstoffe

Hinzu kommt, dass viele feste Produkte auch in puncto Inhaltsstoffe Vorteile gegenüber der Flüssig-Variante haben. Sie enthalten oft natürliche Inhaltsstoffe, die gut biologisch abbaubar sind und die Umwelt nicht unnötig belasten. Um Seifenstücke möglichst hautverträglich und pH-neutral zu gestalten, werden außerdem viele Produkte mit rückfettenden und feuchtigkeitsspendenden Formeln angereichert. So sind sie besonders schonend zur Haut.  

Werbung