Werbung
Augenpflege

Intensive Augenpflege mit Masken und Pads

Von Pia Scheiblhuber 04/06/2020
Credit: Stocksy
D

Der erste Blick in den Spiegel nach dem Aufstehen ist wohl der ehrlichste Indikator um festzustellen, wie’s um den Zustand der Augenpartie steht. Schwellungen, dunkle Schatten und Fältchen? Die sollen natürlich so gut wie möglich kaschiert werden.

Eine Augencreme oder ein spezielles Gel ist da die schnellste Lösung und gehört in jedes Badezimmerschränkchen. Um der empfindlichen Haut um die Augen aber ein richtiges Verwöhnprogramm zu gönnen und sie intensiv zu pflegen, sollten auch Augenmaske und -pads zur Pflegeroutine gehören.

Mit Retinol für eine strahlende Augenpartie: „Benefiance WrinkleResist 24 Express Smoothing Eye Mask“ von Shiseido 12 Stück ca. 54 €

Die Augenpartie: Ein Spiegel der gesundheitlichen Verfassung

Kaum eine Hautpartie ist so empfindlich wie die der Augen. Deshalb macht sich Müdigkeit und Abgeschlagenheit vor allem an dieser Stelle sehr schnell bemerkbar. Hat man zu wenig getrunken oder zu salzig gegessen, werden sogleich Schwellungen sichtbar. Deshalb lohnt es sich, ein besonderes Augenmerk auf die Pflege der Augenpartie zu legen und zwar durch intensive Pflegeeinheiten mit Augenmasken oder -pads.

Mit pflanzeneigenen Aktivstoffen aus Ginkgo Biloba, Arnika und Rosskastanie: „Masque Contour des Yeux“ von Sisley, 30 ml ca. 110 €

Augenmasken und Augenpads: die Extraportion Pflege

Mithilfe von Augenmasken kann der Haut rund um die Augen eine erholende Auszeit gegönnt werden. Zwei bis dreimal wöchentlich sollte eine solche Maske verwendet werden, um nachhaltig und effektiv Fältchen zu bekämpfen und Tränensäcke, Schwellungen und dunkle Schatten zu lindern. Die beste Zeit für eine Augenmaske ist abends vor dem Schlafengehen: Über Nacht können die Wirkstoffe, die in Masken hochkonzentrierter vorkommen als in Cremes und Gels, sehr gut von der Haut aufgenommen, in diese eingeschleust und verarbeitet werden. So werden nachts der Regenerationsprozess und die Zellerneuerung unterstützt. Immer öfter werden Intensiv-Augenpflegen auch in Padform angeboten. Das hat den Vorteil, dass die Wirkstoffe ungestört in die Haut eindringen können und oft noch besser wirken als einfach Masken, da sie bereits mit der richtigen Menge an Wirkstoffen getränkt sind. Die Pads, oder auch Patches genannt, werden einfach unter die Augen geklebt. Nach circa 30 Minuten werden sie wieder abgenommen.

Mit botanischer Hyaluronsäure und Konjakwurzel: „Hyaluron Augenpads mit Sofort-Effekt“, von Annemarie Börlind, 12 Stück ca. 20 €

Wichtige Inhaltsstoffe

Die Augenpartie lechzt stets nach Feuchtigkeit. Deshalb sind Hyaluronsäure und Kollagen wichtige Bestandteile von Augenmasken. Diese beiden Wirkstoffe sind nämlich tolle Feuchtigkeitsspeicher und können den Feuchtigkeitsgehalt der Haut erhöhen und dadurch die Haut von innen aufpolstern. Das Ergebnis: Kleine Fältchen wirken wie ausgebügelt. Aloe Vera, Grüner Tee und Koffein wirken belebend und eignen sich vor allem für morgens. Für die abendliche Augenpflege empfehlen sich reichhaltigere Inhaltsstoffe wie Sheabutter oder nährende Öle.

Werbung