Baobaböl: Natürlicher Hautschutz aus Afrika - séduction Magazin
Werbung
Gesichtspflege

Baobaböl: Natürlicher Hautschutz aus Afrika

Von Online Redaktion 25/09/2022
Credit: unsplash
G

Gerade bei Kälte fehlt es Haut und Haaren oftmals an ausreichender Feuchtigkeit. Ein effektives Mittel, um Austrocknung zu vermeiden ist das seltene Baobaböl. Was es alles kann und wie Sie es am besten in Ihre Pflege integrieren, erklärt Ihnen séduction. 

Baobaböl wird aus den Samen des Baobab-Baums, auch bekannt als Affenbrotbaum, hergestellt. Dabei werden Fruchtfleisch und Samen zunächst getrennt. Im Anschluss werden die Samen kaltgepresst und ohne Zusatzstoffe behandelt, um den hohen Gehalt an gesättigten Fettsäuren und Vitaminen beizubehalten. Haut und Haare werden dadurch intensiv gepflegt. Beim Kauf des seltenen Öls sollten Sie jedoch unbedingt auf die Herkunft und die Arbeitsbedingungen achten – die Weiterverarbeitung der Samen ist nämlich ein langer und schwieriger Prozess.

So wirkt das schützende Baobaöl

Baobaböl wirkt entzündungshemmend und stärkend. Somit hat es viele Einsatzmöglichkeiten. Bei trockener Haut oder sprödem Haar reicht schon eine kleine Menge des Öls aus, um die benötigte Feuchtigkeit zu spenden und einen weiteren Wasserverlust zu verhindern. Sogar Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Akne lassen sich mit Baobaböl behandeln. Zur Beruhigung bei Sonnenbrand oder als Aftershave nach dem Rasieren ist das Naturprodukt ebenfalls geeignet, weil es die Hautregeneration stimuliert.

Das sind die Benefits von Baobaböl

  • Durch seine stark antioxidative Wirkung schützt das Öl vor schädlichen Umwelteinflüssen und Giften.
  • Das Öl gilt als nicht komedogen, da es die Poren nicht verstopft und somit für alle Hauttypen geeignet ist. 
  • Es schützt und unterstützt die natürliche Barrierefunktion der Haut.
  • Dank des natürlichen Lichtschutzfaktors kann es sogar als täglicher Sonnenschutz verwendet werden.
  • Das Öl wirkt glättend und stärkt die oberste Hautschicht sichtbar, indem es Feuchtigkeit spendet und bindet.
  • Es unterstützt durch seine entzündungshemmende Funktion die Wundheilung beschädigter Haut und kann auch zur Vorbeugung oder Nachbehandlung von Hautschäden verwendet werden.
  • Das Baobaböl hat als Haarkur eine regulierende Wirkung auf die Kopfhaut und hilft gegen Schuppen. Dazu einfach in die Haare einmassieren und mindestens 15 Minuten einziehen lassen. Im Anschluss kann es mit Shampoo ausgewaschen werden.
  • Weil das Öl eher langsam einzieht und einen dünnen Film bildet, kann es auch als Massageöl für den gesamten Körper verwendet werden.
Werbung