Cream Skin ist der neueste K-Beauty Trend - séduction Magazin
Werbung
Gesichtspflege

Cream Skin ist der neueste K-Beauty Trend

Von Redaktion 15/07/2020
Credit: Getty Images
I

In Sachen Skincare macht den Koreanern so schnell keiner was vor. Auf Honey-, Dewy-, Cloudless- und Glass Skin folgt jetzt Cream Skin.

Aber was zeichnet den Look eigentlich aus und ist er den Hype wirklich wert?

Skip-Care ist der Schlüssel

Namensgeber und Auslöser des Trends ist ein Skincare-Produkt der koreanischen Marke Laneige: “Cream Skin Refiner“. Das Produkt vereint die reinigende Power eines Toners mit den feuchtigkeitsspendenden Benefits eines Moisturizers. Wer hat heute schließlich noch Zeit für eine aufwändige Skincare-Routine? Jeder möchte, dass es schnell geht. Auf eine schöne strahlende Haut will man aber dennoch nicht verzichten. Der neue Trend garantiert minimalen Aufwand für maximales Ergebnis. 

Wie funktioniert’s?

Der Name des Trends hängt weniger mit dem Enderscheinungsbild der Haut zusammen als vielmehr mit den Produkten, die dafür genutzt werden. Cremige, milchige und langanhaltend feuchtigkeitsspendende Texturen sollen der Haut ein natürliches semi-mattes Finish verleihen. Das Beauty-Produkt des südkoreanischen Labels ist aber vor allem in Deutschland relativ schwer zu ergattern. Auf eine natürliche Cream Skin müssen Sie aber dennoch nicht verzichten. Sie werden überrascht sein, wie einfach es ist. Nutzen Sie einen Toner und eine feuchtigkeitsspendende Pflege nach der Gesichtsreinigung. Wichtig zu beachten ist nur, dass die Produkte leicht sind und schnell einziehen, ohne auf der Haut einen glänzenden Wet-Look zu hinterlassen. Fertig! Ihre Haut ist nun bereit für das Make-up. Aber auch ohne Foundation strahlt die Haut Zartheit und jugendliche Frische aus.

Werbung