K-Beauty: Das Geheimnis des Layering - séduction Magazin
Werbung
Hautpflege

Layering: Die Skincare-Schritte der K-Beauty

Von Kathrin Buschauer 12/10/2022
Credit: pexels
K

K-Beauty ist vor allem wegen ihrer wirkungsvollen Inhaltsstoffe und eindrucksvollen Ergebnisse so beliebt. Doch dass die Wirkstoffe mittels Layering aufeinander aufbauen, wissen nur die wenigsten. séduction erklärt, wie koreanische Hautpflege funktioniert. 

K-Beauty: Das Geheimnis des Layering

Für eine optimale Wirksamkeit folgt die Skincare-Routine der K-Beauty einem gut durchdachten 10-Punkte-Plan. Alle Produkte sind perfekt aufeinander abgestimmt und stellen sicher, dass die Haut porentief gereinigt, durchfeuchtet und vitalisiert wird. Die 10- Step-Routine nach koreanischem Vorbild nimmt zwar ein wenig Zeit in Anspruch, aber der Aufwand lohnt sich definitiv! Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie die perfekte K-Beauty-Routine aussieht. 

Step 1: Reinigungsöl 

Die K-Beauty Routine beginnt zunächst mit dem Entfernen von Make-up, Schmutz und Schadstoffen, die sich im Laufe des Tages auf der Hautoberfläche ansammeln. Dafür wird ein ölhaltiger, milder Reiniger verwendet, der sanft in die Haut einmassiert wird. Diese Öle und Balms reinigen nicht nur die Haut bis in die Tiefe, sie enthalten auch wichtige Inhaltsstoffe, die die Haut sofort mit pflegenden Nährstoffen versorgen. 

Step 2: Cleanser 

Auch im zweiten Step geht es um die porentiefe Reinigung der Haut. Denn der klassisch koreanische 10-Punkte-Plan sieht ein sogenanntes Double Cleansing vor, das vor allem besonders fettiger Haut zugutekommt. Dafür kommt ein wasserhaltiger Reinigungsschaum oder eine Gel Cleanser zum Einsatz, der die Poren noch einmal gründlich reinigt. 

Step 3: Peeling

Besonders bei öliger Haut oder verstopften Poren kann ein Peeling zusätzlich für einen reinen, geklärten Teint sorgen. Kennzeichnend für K-Beauty Skincare sind dabei übrigens Produkte mit Fruchtsäure, die weniger abrasiv sind. Ein Peeling oder einen Exfoliator sollten Sie zwar regelmäßig, aber nicht öfter als ein bis zweimal pro Woche anwenden.  

Step 4: Toner

Ein hautberuhigender, klärender Toner bildet den vierten Schritt der koreanischen Hautpflege. Er stellt den Übergang zwischen Reinigung und eigentlicher Pflege dar, indem er die Haut auf nachfolgende Produkte vorbereitet und sie gleichzeitig selbst mit wertvollen Inhaltsstoffen wie Hyaluronsäure oder Kollagen pflegt.  

Step 5: Essence 

Die Essenz, oder auch Emulsion, ist nicht einfach nur Step fünf von zehn, sondern vielmehr das Herzstück der K-Beauty. Sie soll mit ihren hochwertigen Inhaltsstoffen und einer leichten Textur für eine feuchtigkeitsspendende Hautreparatur und Zellerneuerung sorgen. Damit sie tief in die Hautzellen eindringen kann, sollten Sie die Essenz zunächst sanft einmassieren und anschließend gut einziehen lassen.  

Step 6: Serum, Ampullen oder Spot-Treatments

Schritt Nummer 6 geht intensiv auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Haut ein. Mit Seren, Ampullen oder Spot-Treatments können Sie gezielt Hautprobleme wie Pigmentflecken, Falten oder vergrößerte Poren angehen und Ihrer Haut mit einem kleinen Feuchtigkeits-Boost verwöhnen. 

Step 7: Sheet Masks

Sheet Masks zählen zu den wohltuendsten Steps in der K-Beauty Routine und sind dabei noch ganz easy zu handhaben. Denn die Tuchmasken werden einfach auf das Gesicht aufgelegt und müssen dort circa 15 bis 20 Minuten einwirken. Dank vieler unterschiedlicher Ausführungen können Sie Ihre Haut wahlweise mit einer Extraportion Antioxidantien, Vitaminen oder Feuchtigkeit versorgen.  

Step 8: Augenpflege

Die Haut rund um die Augen ist besonders dünn und infolgedessen auch pflegeintensiver als der Rest des Gesichts. Eine reichhaltige Augencreme polstert die dünne Hautpartie unter den Augen auf, reduziert Schwellungen und mindert on top feine Fältchen. 

Step 9: Feuchtigkeit 

Schritt 9 schließt den Pflegeprozess mit einer reichhaltigen, hydratisierenden Feuchtigkeitscreme ab. Sie bietet der Haut sowohl am Tag als auch während der Nacht ausreichend Feuchtigkeit und hilft ihr, sich zu regenerieren. 

Step 10: Sonnenschutz 

Der zehnte und damit letzte Schritt der Skincare-Routine ist ein wirksamer Sonnenschutz. Er hilft dabei, den Alterungsprozess der Haut durch Sonneneinstrahlung aufzuhalten und so langfristig Falten und Hyperpigmentierungen zu vermeiden.  

Werbung