Werbung
HAUTPFLEGE

Mit diesen Körperveränderungen müssen Sie rechnen

Von Online Redaktion 17/06/2021
Credit: Pexels
U

Unser Körper macht ihm Laufe des Lebens viele sichtbare, aber auch unsichtbare Veränderungen durch. Vor allem ab dem 25. Lebensjahr befindet sich unser Organismus im ständigem Umbruch. Wir verraten, auf welche Körperveränderungen Sie sich einstellen müssen. 

Erste Falten

Skincare Lover müssen jetzt stark sein. Denn bereits ab dem 25. Lebensjahr, beginnt unsere Haut an Elastizität und Spannkraft einzubüßen. Die Kollagen- und Elastinfasern, die für die Dehnbarkeit der Haut zuständig sind, verlieren zunehmend an Kraft. Das äußert sich vor allem in sichtbaren Falten oder Altersflecken. Auch die Zahl der Melanozyten und Langerhans-Zellen sinkt, wodurch unser größtes Körperorgan anfälliger für UV-Schäden und negative Umwelteinflüsse wird. Zusätzlich fällt es unserer Haut immer schwerer Feuchtigkeit zu binden, was sich in Spannungszuständen und Trockenheit äußert. Wir werden im wahrsten Sinne des Wortes dünnhäutiger. Um der natürlichen Hautalterung aktiv entgegenzuwirken, sollten Sie verstärkt auf Sonnenschutz und antioxidantische Feuchtigkeitspflege setzen. So vermeiden Sie, dass die schädliche Sonneneinstrahlung den Alterungsprozess beschleunigt und stärken gleichzeitig die natürliche Schutzbarriere der Haut. 

Das Bindegewebe erschlafft

Nicht nur die Haut verliert mit fortschreitendem Alter an Elastizität, sondern auch das Bindegewebe. Mit rund 80 Prozent sind vor allem Frauen von der nachlassenden Spannkraft der elastischen Fasern betroffen. Sobald das Gewebe erschlafft, drücken sich die darunterliegenden Fettzellen an die Hautoberfläche, wodurch wiederum sichtbare Dellen auf der Haut entstehen. Diese Form der Bindegewebsschwäche bezeichnet man landläufig auch als Cellulite. Gänzlich aufhalten lässt sich dieser Prozess nicht. Jedoch können regelmäßige Massagen, Wechselduschen und eine ausgewogene Ernährung dazu beitragen ihn maßgeblich zu verlangsamen. 

Körperveränderungen im Muskelgewebe

Ein weiterer Punkt auf der Liste der Körperveränderungen, die uns bevorstehen, sind Muskelabbau und Fettanbau! Denn bereits im Alter von ungefähr 30 Jahren beginnen Muskelgewebe und die damit einhergehende Muskelkraft zu schwinden. Dafür wird vermehrt Fett eingelagert. Das liegt allerdings nicht nur an mangelnder Bewegung, sondern auch am schwankenden Hormonhaushalt.  Dagegen hilft nur eins – und zwar aktiv bleiben. Versuchen Sie vermehrt Sport zu treiben und einen Leistungsabfall zu verhindern. Auch Kraftsport ist erlaubt, um dem Muskelschwund entgegenzuwirken. Denn je mehr Muskeln wir haben, desto mehr Fett verbrennen wir auch im Ruhezustand.

Adult Acne

Wer denkt, dass das Alter ein Freifahrtschein für gesunde Haut ist, den müssen wir leider enttäuschen. Denn mit den verschiedenen Körperveränderungen gehen oft auch Unreinheiten und Pickel Hand in Hand. Vor allem bei Frauen ist sogenannte Adult Acne ein weitverbreitetes Problem. Die aufkeimende Spätakne äußert sich vorwiegend im Wangen- und Halsbereich sowie rund um den Mund. Der unebene Teint mag zwar ärgerlich sein, doch mit regelmäßiger Hautpflege und einer ausgewogenen Ernährung bekommen Sie auch dieses Problem leicht in den Griff. 

Werbung