Make-up-Trends für den Herbst - séduction Magazin
Werbung
Make Up Trends

Make-up-Trends im Herbst 2022: Von Underpainting bis Pastel Eyes

Von Monroe Vogel 21/09/2022
Credit: imaxtree
D

Der Sommer verabschiedet sich langsam, aber sicher. Vergangen sind damit auch die Tage von mattierenden Foundations, die jede Pore verstecken, und von intensiven Eyeshadows mit präzisem Liner. Die Make-up-Trends im Herbst 2022 sind soft und subtil.

Pigmentstarke Lidschatten und stark getuschte Wimpern waren in diesem Sommer ein Muss. Doch viele kennen es – Hitze und Schweiß erschweren Applikation und verkürzen die Haltbarkeit des Looks. Jetzt ist deshalb die perfekte Zeit, um in Sachen Make-up wieder kreativer zu werden. Was im Herbst 2022 angesagt ist und wie man die Looks kreiert, erklärt séduction hier.

Make-up-Trends im Herbst: Underpainting

Viel subtiler und dezenter als das Konturieren mit Puderprodukten über der Foundation ist das sogenannte Underpainting. Bei dieser Technik werden Cremeprodukte wie Contour Stick, Bronzer und Blush bereits vor der Grundierung aufgetragen. Die Reihenfolge wird also umgedreht, denn Foundation und Concealer sind bei dieser Art der Routine der letzte Schritt. Das Ergebnis ist natürlich schöne Haut, die nicht auffällig geschminkt aussieht. Unser Tipp: Für den Look à la Julia Garner am besten keine matte Grundierung, sondern eine Foundation mit Seidenfinish benutzen, die der Haut einen zusätzlichen Glow verleiht.

Make-up-Trend: Dark Lips

Während im Sommer noch die Augen als Blickfang inszeniert wurden, sind es im Herbst die Lippen. Voll im Trend liegen Sie mit pigmentstarken Lippenstiften in Farben wie Dunkelrot, Braun oder Berry. Die vampy wirkenden Shades hauchen den Lippen wieder Leben ein. Der Gloss darüber wird weggelassen, denn auch matte Lippen können entzücken. Unser Tipp: Für den Look à la Meghan Thee Stallion einen Liquid Lipstick mit langanhaltender Formel benutzen. Das Resultat ist dann auch kussecht und drinkresistent.

Make-up-Trend: Pastel Eyes

Weil die Augen im Herbst eher in den Hintergrund rücken, wird die Farbwahl in Sachen Lidschatten pastelliger. Jetzt stehen sanfte Rosa-, Grün- und Blautöne auf dem Programm, die jede Augenfarbe perfekt in Szene setzen. Ob kombiniert oder monochromatisch nur mit einem Farbton, wichtig ist hier bei der Applikation Vorsicht walten zu lassen. Am schönsten sehen Pastel Eyes nämlich mit einem schwachen Farbauftrag aus. Unser Tipp: Am besten nur eine Fluffy Brush benutzen, denn Präzision ist bei Pastel Eyes nicht nötig.