Make Up Trends

Zarte Farben mit großer Wirkung: Aquarell-Eyes

Von Redaktion 24/05/2020
Credit: Stocksy
B

Bei Aquarell denken viele an Kunstwerke in zarten Pastellfarben – dieses Jahr denken wir dabei an buntes und kreatives Make-up. Aquarell-Eyes sind der farbenfrohe Sommertrend auf den Augen und stiften uns dazu an, uns beim Schminken kreativ auszuleben.

séduction erklärt, wie Ihnen der trendige Look gelingt.

Inspiration vom Laufsteg

Neben dem „No Make-up“-Look zeigen Designer bei ihren Shows auch sehr auffälliges Augen-Make-up. Bunte Farben stehen hierbei im Vordergrund – aber nicht nur eine Farbe, sondern gleich ganz viele. Bei Balmain und Marc Jacobs tragen die Models Pastellfarben im Aquarell-Style. Von Pink bis helles Türkis ist alles möglich.

So klappt der Look auch zu Hause:

  1. Wie immer ist die Vorbereitung wichtig: Also erst Primer auf das Augenlid auftragen, damit das Kunstwerk nicht gleich wieder verschwindet.
  2. Eine zarte Farbe als Basis auf das ganze Lid auftragen. Dafür eignen sich helle Blautöne oder Rosa.
  3. Mit einer kräftigeren Farbe im Augenwinkel und an der äußeren Lidfalte Akzente setzen.
  4. Die ersten beiden Farben gut verblenden.
  5. So kann man den Look auch schon lassen. Ganz besonders bunt und stylish werden die Aquarell-Eyes, wenn eine dritte Farbe am unteren Wimpernkranz aufgetragen wird.
  6. Wer mutig sein möchte, kann auch noch ein paar Glitzerelemente einbauen.

Gesamtkunstwerk

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt – die Aquarell-Eyes können dezent oder ausladend sein, mit zwei oder vier Farben. Der Rest des Make-ups wird bei diesem Look dann schlicht gehalten. Ein wenig Rouge auf den Wangen und ein farbloser Gloss auf den Lippen machen den Sommer-Look tragbar. So sitzt der Fokus auf dem kleinen Kunstwerk auf den Augen.

Werbung