Club de beauté

ZUM ABO

Seite wählen

C

iao Wimpernextensions! Arty Eyelashes tragen die Models diese Saison auf den Laufstegen der Designer. Los, probieren Sie’s aus!

Lang, länger, am schönsten? Blödsinn! Dass Wimpern getragen werden können wie kleine Kunstwerke, sah man diese Saison auf dem Catwalk der Fashion Week. Make-up Artist Tom Pecheux etwa mixte für die Show von Brandon Maxwell Mascara mit einzelnen, unechten Wimpern in verschiedenen Längen. „Der Look wirkt so super frisch und freundlich“, erklärt Pecheux. Auch der Wimpernkranz am unteren Lid bekam reichlich Mascara. Make-up Artist Peter Philips wusste sich bei Dior auch ohne unechte Härchen zu helfen. Er malte die Wimpern einfach – und das im plakativen Twiggy-Style. „Dieser Look funktioniert bei jedem“, weiß der Make-up Artist. „Man folgt beim Ziehen des Eyeliners und auch beim Malen der Wimpern einfach der natürlichen Form seines Auges. Nichts muss hierbei perfekt sein. Ich habe die unteren Wimpern in dicken Blöcken gemalt, Sie können die Lashes aber auch etwas leichter zeichnen, mehr retro oder romantischer. So, wie Sie sich wohl fühlen.“

Perfekt für alle mit Mut – oder für Silvester!

Und auch bei Giambattista Valli drehte sich alles um die Augen. Make-up Artist Val Garland verwendete silberne Folienwimpern in Kombination mit weißem und schwarzem Eyeliner an einigen Models und ließ sie so ganz futuristisch über den Laufsteg schweben. Perfekt für alle mit Mut – oder für Silvester! Silber kam ans untere Lid, der schwarze Eyeliner wurde zum klassischen Cat-Eye gezogen. Die weiße Linie fand ihren Platz nur wenig höher kurz unter der Augenbraue. Wer keine silbernen Lashes zur Hand hat, greift einfach zum Nagellack und färbt schwarze um. Gut trocknen lassen und dann mit transparentem Kleber vorsichtig unter dem Auge platzieren.

Egal für welchen Wimpern-Style Sie sich entscheiden, halten Sie den restlichen Look clean, damit es nicht zu überladen wirkt.

Text: Franziska Frank

Credit: imaxtree

SÉDUCTION MAGAZIN