Werbung
MAKE UP

Roter Lippenstift – welche Nuance passt zu Ihnen?

Von Online Redaktion 20/04/2021
Credit: Pexels
R

Rot ist die Farbe, die bei Lippenstiften wohl niemals aus der Mode kommen wird. Der zeitlose Klassiker verpasst jedem Look das gewisse Etwas und steht wirklich allen Frauen. Vorausgesetzt, Sie haben die perfekt passende Nuance gefunden. Dies ist allerdings nicht so kompliziert wie Sie vielleicht annehmen, denn roter Lippenstift könnte vielseitiger nicht sein.

Der eigene Hautunterton

Der erste Schritt zur Bestimmung der perfekten Rotnuance beginnt beim Hautunterton. Hierfür schauen Sie sich bei Tageslicht die Innenseite Ihrer Handgelenke an. Wenn die unter der Haut verlaufenen Adern blau durchschimmern, gehören Sie zu den kalten Hauttypen und Ihre Wahl sollte auf einen Rotton mit hohem Blauanteil fallen. Erscheinen die Adern eher grün, haben Sie einen warmen Hautunterton und Ihnen schmeicheln gelbstichige Farben besser.

Welche Nuance passt zu welchem Hauttyp?

Nach dem Hautunterton wird nun der Hauttyp bestimmt. Man unterscheidet zwischen den hellen, mittleren und dunklen Hauttypen. 

Heller Hauttyp

Hierzu gehören Frauen, die meist naturblonde oder rote Haare und grüne oder blaue Augen haben. In der Sonne bräunt die Haut nur mäßig und sie haben oft Sommersprossen. Ihnen stehen grundsätzlich klassische und kühle Rottöne mit Korall-Untertönen. Wenn die Haut sehr hell, die Haare allerdings dunkel sind, sind kräftige Rottöne genau das Richtige.

Mittlerer Hauttyp

Frauen mit einem mittleren Hauttyp haben meist hellbraune, dunkelbraune oder dunkelblondes Haar. Sie werden zwar braun, sind jedoch trotzdem anfällig für Sonnenbrände. Für sie sind knallige und kräftige Farben, wie Pink oder Pfirsich genau das Richtige. Aber auch auffällige Rot- oder Beerentöne stehen mittleren Hauttypen.

Dunkler Hauttyp

Wenn Frauen schnell braun werden, selten einen Sonnenbrand bekommen und dunkle Haare sowie Augen haben, gehören sie meist zu dem dunklen Hauttyp. Nicht selten haben Sie auch einen olivfarbenen Teint. Hier bringen kräftige Farben, wie Weinrot, Himbeerfarben oder Dunkelrosa den Hautton zum Strahlen. Aber auch ein knalliges Orange oder ein Lachsrot wären hier die richtige Wahl.

Das richtige Auftragen

Egal welche Nuance am besten zu Ihnen passt, so trägt man die Farbe perfekt auf die Lippen auf: Zunächst werden die Konturen mit einem Lipliner umrandet, welcher maximal eine Nuance dunkler sein sollte, als die gewählte Lippenstiftfarbe. Anschließend tragen Sie mit Hilfe eines feinen, spitzen Pinsels die Farbe auf die Lippen auf. So wird das Ergebnis präzise. Nun muss nur noch das richtige Finish gewählt werden, das neben dem eigenen Geschmack auch je nach Hauttyp anders ausfallen kann. So sollten Frauen, die zu den dunkleren Hauttypen gehören lieber auf Schimmer verzichten, da sonst die Haut fahl und müde wirken kann. Hingegen ist Schimmer für Frauen mit gelbem Hautunterton genau das richtige. Wenn die Lippen voluminöser aussehen sollen, sollte zusätzlich ein Gloss verwendet werden. Für ein besonders langanhaltendes Ergebnis ist ein mattes Finish von Vorteil. Abschließend wird mit einem Concealer am Lippenrand entlanggefahren, um mögliche Patzer auszubessern und ein Highlight im Lippenherz zu setzen. 

Werbung