Warum die Rasierseife Ihr Comeback feiert - séduction Magazin
Werbung
Bartpflege

Schaumschläger: Warum die Rasierseife ihr Comeback feiert

Von Nils Doose 30/10/2022
Credit: Unsplash
D

Dass die meisten Männer bei der Nassrasur auf Schaum oder Gel setzen, ist keine sehr gewagte These. Immerhin ist das nicht nur die einfachste, sondern auch die schnellste Lösung. Eine Rasierseife wird sich hingegen in nur wenigen Badezimmern finden – zumindest bis jetzt. Warum sich das ändern könnte und ob es sich wirklich lohnt, jetzt umzusteigen, lesen Sie hier.

Schon klar: Das Aufschäumen der Rasierseife kostet im direkten Vergleich zu Schaum oder Gel aus der Tube etwas mehr Zeit. Fest steht jedoch auch, dass sich das mehr als bezahlt macht. Denn: Wer auf eine Rasierseife setzt, wird mit einer flüssigeren Rasur und weniger Hautirritationen belohnt.

WARUM IST DAS SO?

Der Schaum der Rasierseife ist deutlich dichter und hält länger auf der Haut. So werden die Barthaare besser aufgeweicht, was die anschließende Rasur erleichtert und die Haut schont. Männer mit empfindlicher Haut profitieren dank natürlicher Inhaltsstoffe gleich doppelt, da es so noch seltener zu Reizungen oder Rötungen kommt. Extrapunkte gibt es in puncto Nachhaltigkeit – die Rasierseife kommt meist in einer wiederverwendbaren Metalldose und ist somit komplett plastikfrei.

SO VERWENDEN SIE RASIERSEIFE RICHTIG

Zuhause rasieren wie ein Profi? Alles was Sie dafür brauchen, sind ein mild formulierter Reiniger, eine Rasierseife, eine Rasierschale, ein Rasierpinsel und ein Mehrklingenrasierer. Während Sie Ihr Gesicht mit einem sanften Cleanser reinigen, können Sie den Rasierpinsel mit etwas warmem Wasser in die Rasierschale geben, damit sich die Fasern vollsaugen können. Anschließend leeren Sie die Schale fast komplett und legen die Rasierseife hinein. Mit kreisenden Bewegungen können Sie die Seife nun aufschäumen. Hat sich genug Schaum in der Schale gesammelt, können Sie ihn in auf Ihr Gesicht auftragen. Lassen Sie den Schaum etwa zwei Minuten einwirken, um das Barthaar aufzuweichen, bevor Sie mit der Rasur loslegen.

Werbung