Werbung
Haarpflege Männer

Männermähne: Die besten Tipps für gesundes Haarwachstum

Von Patrick Vogel 02/09/2021
Credit: Stocksy
V

Viele Männer sind in Sachen Looks nicht gerne experimentierfreudig. Doch irgendwann kommt der Moment, an dem man sich an seiner Frisur sattgesehen hat – entweder die Haarfarbe muss geändert werden oder irgendetwas an der Länge. Alle Männer, die sich von ihrer Kurzhaarfrisur verabschieden wollen, sollten genau jetzt weiterlesen. Das sind unsere Tipps für ein gesundes Haarwachstum.

Wenn das karierte Flanellhemd wieder zu DEM Styleaccessoire für den Mann wird, steht der Herbst vor der Tür. Passend dazu sehen auch die Hairtrends für die kommenden Monate aus: längere Haare, Messy Buns und Undone Waves sehen auch an Herren gut aus und passen perfekt zum Lumberjack Vibe. Doch der Traum von der Männermähne lässt sich nur mit Geduld erfüllen. Um die Kurzhaarfrisur rauswachsen zu lassen, haben wir die besten Tipps für ein gesundes Haarwachstum für Sie zusammengestellt.

Was ist meine Face Shape?

Nicht jeder lange Hairstyle harmoniert mit jedem Gesicht. Bevor Sie mit dem Rauswachsen Ihrer Haare beginnen, gilt es herauszufinden, ob der Look auch zu Ihrer Face Shape passt. Denn nicht jeder hat das gleiche Gesicht und nicht jedes Gesicht ist rund. Um die Face Shape zu bestimmen, muss man auf Merkmale wie Haar- Kieferansatz achten. Die meisten Männer haben entweder ein ovales, diamantförmiges, quadratisches, rundes, längliches oder dreieckiges Gesicht. Wer bei der Bestimmung Probleme hat, kann sich mit einem einfachen Trick weiterhelfen: stellen Sie sich gerade vor den Spiegel und zeichnen Sie Ihre Gesichtskonturen mit einem Augenbrauenstift nach. Ist Ihre Face Shape bestimmt, können Sie zusammen mit dem Barber Ihres Vertrauens einen individuellen Cut kreieren.

Mit dem Deckhaar anfangen

Komische Übergangslängen werden Sie nicht verhindern können. Die Wachstumsgeschwindigkeit Ihrer Haare ist schwer beeinflussbar, deswegen lautet das Motto „in Geduld üben“. Um einen unfreiwilligen Mullet zu umgehen, sollten Sie Seiten und Nacken deshalb kurz halten und zuerst damit beginnen Ihr Deckhaar rauswachsen zu lassen.

Das richtige Styling

Großartiges Styling gibt es beim Buzzcut nicht. Sobald die Männermähne lang genug ist, beginnt für viele deshalb ein ganz neuer Lernprozess. Ein Messy Bun ist eine gute Lösung, wenn es morgens mal schnell gehen muss. An anderen Tagen müssen Sie aber ein bisschen Zeit investieren. Je nach gewünschtem Ergebnis kann ein Blowout nach der Dusche wahre Wunder bewirken. Curls können nach der Dusche geglättet oder definiert werden. Für längere Haare bieten sich außerdem Öle und Anti-Frizz-Seren an, die man mit den Fingern in den Spitzen verteilt. Den Look am Ende des Stylings mit Haarspray fixieren und Sie sind ready to go.

Die passende Shower Routine

Für kurze Haare hat Shower Gel vielleicht noch als reinigende Pflege gereicht. Lange Haare haben jedoch intensivere Ansprüche. Mit einem Cleansing Shampoo entfernen Sie restlos alle Stylingreste und im Nachgang sorgt ein Conditioner wieder für einen Moisture Boost. Außerdem sollten Sie nicht jeden Tag die Haare waschen. Schon mal etwas vom Co-Washing gehört?

Der regelmäßige Besuch beim Barber

Für ein gesundes Haarwachstum ist ein regelmäßiger Besuch beim Barber unabdingbar. Im Idealfall sollten Sie sich monatlich die Spitzen schneiden lassen, damit die Männermähne splissfrei bleibt und schnell wächst.

Werbung