Werbung
Haarpflege Männer

Mit diesen Make-up-Tricks decken Sie Kahlstellen im Handumdrehen ab

Von Online Redaktion 08/10/2021
Credit: Stocksy
V

Volles, kräftiges Haar strahlt unumstritten Jugendlichkeit und Vitalität aus und beeinflusst somit maßgeblich unsere Auffassung von Attraktivität. Bekommt das geliebte Kopfhaar im Laufe des Lebens jedoch sichtbare Lücken, kann sich dieser Verlust negativ auf unser Selbstbewusstsein auswirken. Vor allem Männer leiden stark unter einer lichter werdenden Behaarung, die oftmals bereits zwischen dem 20. Und 30. Lebensjahr im Bereich der Schläfen und der Scheitelregion einsetzt. Die gute Nachricht ist: mit nur wenigen Handgriffen zaubern bereits kleine Make-Up-Tricks einen dichten, ebenmäßigen Haaransatz, der für neue Frische sorgt und Kahlstellen verschwinden lässt. Wir verraten Ihnen wie’s geht.  

Kahlstellen kaschieren mit Lidschatten 

Lidschatten ist ein wahres Allround-Talent, das in jeder gut ausgerüsteten Beauty Bag einen Platz haben sollte. Denn der bunte Eye Shadow verleiht Ihnen nicht nur einen verführerischen Augenaufschlag oder volle Brauen, sondern kaschiert auch sichtbare Kahlstellen geschickt. Für ein ebenmäßiges Ergebnis ist vor allem die richtige Nuance entscheidend. Stimmen Sie die Shade deshalb präzise auf Ihre natürliche Haarfarbe ab und wählen Sie einen Lidschatten, der zu hundert Prozent matcht. Nur so kann der clevere Lückenfüller einen makellosen, natürlichen Effekt erzielen.

  • Kämmen Sie Ihr Haar zunächst gründlich zurück und fixieren Sie es je nach Länge mit einem Haarreif, einer Spange oder einem Zopfgummi, damit die Kahlstellen gut sichtbar sind.
  • Tragen Sie anschließend einen matten Eye Shadow ohne Glitzerpartikel in leichten Pinselstrichen auf, sodass sich die kleine Trickserei unauffällig einfügt.
  • Kleine, zuvor gesetzte Orientierungspunkte erleichtern die Applikation. Wer größere Korrekturen vornehmen möchte, sollte statt einem feinen Pinsel eher zu festen Brushes greifen.

Augenbrauenprodukte für volles Haar

Neben Lidschatten lassen sich auch Augenbrauenstifte und gefärbte Brow Gels hervorragend zum lückenlosen Füllen von Kahlstellen einsetzen. Auch hier gilt: wählen Sie eine Nuance, die Ihrer natürlichen Haarfarbe entspricht. Entscheiden Sie sich im Zweifelsfall lieber für eine etwas hellere Shade, da zu dunkle Pigmente schnell auffällig und unnatürlich wirken. Augenbrauenstifte haben den Vorteil, dass sie dank ihrer feinen Mine den Auftrag auch für Ungeübte zum Kinderspiel machen.

  • Setzen Sie auch hier zunächst kleine Orientierungspunkte, die Sie anschließend zu zarten Linien verbinden.
  • Setten und verblenden Sie den Stift mithilfe eines passenden Eye Shadows.
  • Für einen besonders langen Halt fixieren Sie das Ergebnis abschließend mit einem Brow Gel.  
Werbung