Die besten Tipps fürs Nagelfeilen - séduction Magazin
Werbung
Hautpflege Männer

Die besten Tipps fürs Nagelfeilen

Von Joana Greimers 28/03/2020
Credit: iStock
J

Ja, die Nagelfeile ist eines dieser Symbole, die unweigerlich für eine gepflegte Frau stehen. Doch das heißt nicht, dass Sie als Mann nicht immerhin eine Nagelfeile in Ihrem Zuhause beherbergen sollten – und zwar für sich selbst.

Denn auch wenn Sie denken, dass der Nagelknipser eines der genialsten Tools ist, das jemals erfunden würde, kommen Sie um eine Feiler nicht herum. Ein Knipser kürzt zwar die Nägel, und das sehr effektiv, jedoch braucht es für einen gepflegt aussehenden Nagel trotzdem noch eine Nagelfeile zusätzlich.

Sandblattpapier, Glas oder Saphir

Sie haben dabei die Qual der Wahl: es gibt Nagelfeilen aus Sandblattpapier, Glas oder Saphir. Letztere ist dabei die beliebteste Form für den Männer-Gebrauch, da sie lange hält und mit zwei unterschiedlichen Körnungen meistens schnell ans gewünschte Ziel kommt: die Nagelecken zu stutzen.

Immer Richtung Nagelmitte feilen

Und wie wenden Sie eine Nagelfeile jetzt richtig an? Hier stimmt der Beauty-Mythos: immer nur in ein Richtung feilen. Dies gilt allerdings pro Nagelecke, nicht für den gesamten Nagel. Heißt in der Praxis: Feilen Sie die linke Nagelecke immer nur von unten Richtung Nagelmitte (also im Uhrzeigersinn) und die rechte Nagelecke ebenfalls immer nur von unten Richtung Nagelmitte (hier allerdings gegen den Uhrzeigersinn). Vermeiden sollte man also eine Ritsch-Ratsch- oder Hin-und-Her-Bewegung. Nur so wird der Nagel schön versiegelt und reißt nicht so schnell ein.

Werbung