Hautpflege Männer

Diese 3 elektrischen Beauty-Tools sollte jeder Mann besitzen

Von Redaktion 06/06/2020
Credit: iStock
D

Die fortschreitende Technologisierung macht auch vor dem Beauty-Markt keinen Halt. Auf folgende Gadgets sollte der moderne Mann keinesfalls verzichten.

Grooming-Methoden für Männer haben sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Mittlerweile ist sich ein Großteil darüber bewusst, dass es nicht ausreicht, sein Gesicht einfach nur mit Wasser zu reinigen. Auch Männer dürfen Pflegeprodukte und Make-up verwenden. Viele trauen sich jedoch noch nicht an elektrische Beauty-Tools. Mit diesen drei Gadgets geben Sie ihrer Grooming-Routine den letzten Schliff.

Unreinheiten adé durch Facial Cleansing Brush 

Männerhaut neigt eher zu Unreinheiten und verstopften Poren, weil sie mehr Talg produziert. Mit einer elektronischen Gesichtsreinigungsbürste beugen Sie Pickeln und Mitessern vor. Durch verschiedene Aufsätze können Sie Ihre Haut gleichzeitig exfoliaten. Damit die Bürste nicht zum Bakterienherd mutiert, ist es wichtig, diese nach jeder Benutzung zu reinigen und regelmäßig die Aufsätze zu wechseln.

Multifunktionaler Helfer

Das Entfernen von unliebsamen Haaren in Ohren und Nase kann lästig sein, aber mit einem Trimmer sind Sie die feinen Härchen schnell los. In vielen Fällen kann das Tool auch das Augenbrauenzupfen ersetzen oder für Koteletten zweckentfremdet werden. Viele Funktionen in einem kleinen Rasierer!

Manscaping

Auch Körperbehaarung kann lästig sein. Dabei stellt besonders die Entfernung von Haaren am Rücken oder im Intimbereich viele Männer vor eine große Herausforderung. Während ein gewöhnlicher Nassrasierer eine gewisse Verletzungsgefahr birgt, sind Sie mit einem Body Hair Trimmer auf der sicheren Seite. Eine gute Investition für Männer, die sich an ihrer Körperbehaarung stören.

Werbung