Handpeelings für Männerhände - séduction Magazin
Werbung
Hautpflege Männer

Handpeelings: Die besten Produkte für gepflegte Männerhände

Von Nils Doose 17/03/2022
Credit: Unsplash
H

Häufiges Händewaschen schützt zwar vor Viren, aber kann auch dafür sorgen, dass unsere Haut schnell austrocknet. Die Folge sind nicht selten raue oder sogar rissige Hände. Wie Sie durch die regelmäßige Anwendung von Handpeelings schon bald perfekt gepflegte Haut haben, verraten wir hier.

Handpeelings entfernen abgestorbene Hautzellen und sorgen so dafür, dass pflegende Inhaltsstoffe von Handcremes und Co. wieder besser aufgenommen werden können. Gleichzeitig versorgen sie die Haut tiefenwirksam mit Feuchtigkeit und wichtigen Nährstoffen.

WIE OFT HÄNDE PEELEN?

Am besten exfolieren Sie Ihre Hände einmal wöchentlich – damit Ihre Haut von Hornzellen befreit ist, aber die Hautschutzbarriere intakt bleibt. Wer häufiger exfoliert, kann damit Reizungen riskieren oder sogar den hauteigenen Säureschutz zerstören.

HANDPEELINGS: DAS SIND UNSERE FAVORITEN

#1 Handpeeling von SUSANNE KAUFMANN

„Handpeeling” von SUSANNE KAUFMANN (50 ml um 63 Euro); Credit: PR

Susanne Kaufmann hat ein mechanisches Handpeeling kreiert, das auch für empfindliche Haut geeignet ist. Die Peeling-Partikel lösen sich nämlich auf, sobald durch die Reibung eine gewisse Temperatur erreicht wurde und verhindern so, dass Sie zu stark exfolieren und es zu Hautirritationen kommt.

#2 Handpeeling von BYREDO

„Tulipmania“ von Byredo (100 ml um 45 Euro); Credit: PR

Riecht nach Frühling: Wer herrlich duftende Pflegeprodukte liebt, sollte auf dieses Handpeeling von BYREDO setzen, das mit einer feinen Komposition aus floralen und holzigen Noten punktet. Der Exfoliant auf Salzbasis pflegt intensiv – dank Sheabutter, Mandelöl und Bienenwachs.

#4 Handpeeling von L:A BRUKET

„Restorative Algae No. 246“ von L:A Bruket (120 g um 40 Euro); Credit: PR

Die schwedische Marke L:A BRUKET steht für exzellente Pflegeprodukte mit natürlichen Inhaltsstoffen. Das Meersalz-Peeling löst abgestorbene Hautschüppchen, während Mandelöl und Sheabutter die Haut nachhaltig mit Feuchtigkeit versorgen. Trockene und gereizte Haut wird dank Algen- und Haferextrakt wieder ins Gleichgewicht gebracht.