Reibung am Hals: So behandeln Sie Irritationen - séduction Magazin
Werbung
Hautpflege Männer

Reibung am Hals: So behandeln Sie Irritationen

Von Pia Scheiblhuber 13/08/2020
Credit: Stocksy
D

Das Hemd sitzt perfekt und kommt mit der farblich abgestimmten Krawatte so richtig schön zur Geltung. Ein wichtiger Tag steht bevor, mit einem straffen Zeitplan und vielen Meetings. Da ist höchste Konzentration gefordert. Doch nach ein paar Stunden driftet die Aufmerksamkeit ab, weg vom Business hin zum sich mehr und mehr bemerkbar machenden Reibungsschmerz am Hals.

Viele kennen das Problem: Die Haut unter dem Hemdkragen leidet oft an Rötungen. Die Hautreizungen werden durch das Tragen einer Krawatte meist verstärkt. Das Problem bei eng anliegenden Kragen: Wärme staut sich unter dem Stoff und es bildet sich mehr Schweiß, der nicht ungehindert abfließen kann. Die Haare am Hals können durch den starren Hemdkragen an ihrem natürlichen Wachstum gehindert werden: Sie wachsen nicht mehr senkrecht heraus, sondern nur noch parallel zur Hautoberfläche, wobei sie leicht einwachsen können.

Wärmestau am Hals und Reibungen führen zu Irritationen

Schon nach kurzer Zeit können sich Rötungen und Pickel bilden. Durch die ständige Reibung wird der Haut zudem Trockenheit entzogen und die Haut aus ihrem Gleichgewicht gebracht. Im schlimmsten Fall können chronische Entzündungen entstehen. Mit der angemessenen Pflege können Sie aber Irritationen behandeln und vorbeugen.

Setzen Sie auf diese Inhaltsstoffe

  • Calendula (aus Ringelblume gewonnen) wirkt entzüdungshemmend, wundheilend und beruhigt irritierte und trockende Haut.
  • Nachtkerzenöl enthält viel Linol- und Linolensäure (essentielle Omega 6-Fettsäuren). Es beruhigt, hat entzündungshemmende und heilungsfördernde Eigenschaften, lindert Juckreiz und kann die Hautbarriere regenerieren.
  • Urea ist eine wahre Power-Ingredienz: Sie ist stark feuchtigkeitsspendend und -bindend. Auch irritierte und sensible Haut verträgt diesen Inhaltsstoff sehr gut dank seiner hautberuhigenden und antimikrobiellen Eigenschaften.
  • Thermalwasserspray hat einen kühlenden Effekt, vermindert Rötungen, beruhigt und wirkt reizlindernd. Es kann super über den Tag verteilt aufgesprüht werden.
  • Die regelmäßige Verwendung von speziellen, milden Bartshampoos und Bartölen können die Haare am Hals geschmeidiger werden, wodurch einem Einwachsen entgegengewirkt wird.
  • Verwenden Sie Produkte, die frei von Mineralölderivaten sind und setzen Sie stattdessen auf natürlich Öle, die die Hautbarriere stärken.

Es könnte auch am Parfum liegen

Parfums in Waschmittel können die Haut reizen aber auch Ihre Lieblings-Fragrance könnte die Rötungen begünstigen. Am Hals aufgetragen, direkt dort, wo der Hemdkragen am Hals scheuert, kann es zu einer Kontaktallergie kommen. Selbst wenn Sie das Parfum gut vertragen, kann es durch die ständige Reibung die Hautirritation am Hals begünstigen. Das heißt aber nicht, dass Sie auf das Parfum verzichten müssen. Sie sollten es aber an einer anderen Körperstelle auftragen, an den Handgelenken, hinter den Ohren oder auf dem Haar.

Werbung