Werbung
Hautpflege Männer

Sonnenschutz für Männer: Darauf müssen Sie achten

Von Patrick Vogel 26/06/2020
Credit: Adobe Stock
S

Sich vor den schädlichen UV-Strahlen zu schützen, wird immer noch von vielen Frauen und noch mehr Männern vernachlässigt. Dabei fördern Sie bei einem ausgiebigen Sonnenbad ohne Lichtschutzfaktor nicht nur die Hautalterung, sondern steigern auch Ihr Hautkrebsrisiko.

Lassen Sie uns zunächst den größten Mythos, rund um das Thema Sonnenschutz, aus der Welt schaffen: Sie werden auch mit Creme braun; und weil Ihre Haut sich nicht sofort regenerieren muss, um Schäden oder einen Sonnenbrand auszugleichen, werden Sie sogar länger etwas von Ihrem sommerlichen Teint haben. Auch Faulheit ist keine Ausrede auf das Cremen zu verzichten – es gibt viele Produkte, die bereits einen Lichtschutzfaktor beinhalten, wodurch Sie auf eine herkömmliche Sonnencreme verzichten können.

Männerhaut vs. Frauenhaut?

Männerhaut ist zwar ein bisschen dicker und produziert mehr Talg als Frauenhaut, aber Sonnenschutzmittel wirken gleich. Die Strahlung wird entweder mittels einem organischen UV-Filter abgefangen oder durch einen mineralischen Filter reflektiert. Achten Sie bei der Auswahl eines passenden Produkts darauf, dass UV-B-Strahlen und UV-A-Strahlen gefiltert werden. Unabhängig von Ihrem Hauttyp sollte der Lichtschutzfaktor mindestens 30 betragen. Wenn Sie sehr helle Haut haben, die anfälliger ist als dunklere Töne, greifen Sie am besten zu einem Produkt mit Lichtschutzfaktor 50+. Nicht vergessen, dass der Schutz nie hundertprozentig wirkt. Bei einem langen Sonnenbad kommen Sie also nicht drum herum, den Schutz und Ihre Sonnenzeit selbst im Auge zu behalten.

Tipps für den Alltag

Eine oft sehr dickflüssige und fettige Sonnencreme ist für viele Männer in Ihrem daily Usage nicht praktikabel. Neben Tagescremes gibt es mittlerweile aber auch Fluids, Gels, Sprays oder Sun Drops, mit denen Sie sich schützen können. Wer morgens Zeit sparen will, greift am besten zu einem Moisturizer mit UV-Filtern. Wenn Sie unter öliger Haut leiden, sollten Sie besser ein Produkt mit wässriger Textur verwenden: Ein Fluid, Gel oder Drops bieten sich an. Ein Sonnenspray eignet sich gut zur Anwendung auf behaarten Körperpartien oder als Refreshment für zwischendurch.

Werbung