Werbung
NEWS

Mediathekenhighlights im Mai 2022

Von Online Redaktion 05/05/2022
Credit: Unsplash
A

Auch im Mai dürfen wir uns auf neue Serien und Filme freuen. Während der Frühling im vollen Gange ist, halten die Streaming-Plattformen verschiedenste Neuerscheinungen und lang erhoffte Fortsetzungen bereit. séduction stellt Ihnen die Mediathekenhighlights dieses Monats vor.

Survival-Drama zum Mitfiebern: „The Wilds“

Kurz nach Ausstrahlung der ersten Staffel von der Serie „The Wilds“ kündigte Amazon Prime Video an, dass es eine Fortsetzung geben wird. Das Survival-Drama handelt von einer Mädchengruppe, die nach einem Flugzeugabsturz auf einer einsamen Insel strandet. Komplett isoliert von der Zivilisation stoßen sie körperlich und geistig oft an ihre Grenzen. Jedoch lernen sich die Charaktere näher kennen und wachsen durch ihre gemeinsamen Erfahrungen zusammen. Neben bekannten Schauspielerinnen wie Sophia Ali (Uncharted) oder Reign Edwards (MacGyver) erhalten auch neue Gesichter einen Auftritt in der Serie. Wie es mit der Mädchengruppe und ihrem Überlebenskampf weitergeht, können Sie ab dem 06. Mai auf Amazon Prime Video sehen.

Kultserie „Stranger Things“ bekommt die langersehnte Fortsetzung

Endlich ist es soweit: Die vierte Staffel der erfolgreichen Mystery-Serie „Stranger Things“ erscheint am 27. Mai auf Netflix. Unzählige Fans mussten sich lange gedulden, bis die Geschichte der mutigen Teenager weitergeht. Die Serie beginnt im Jahr 1983 mit der Suche nach dem verschwundenen Jungen Will Byers. Als seine Freunde versuchen ihn zu finden, kommen sie einer Verschwörung um ein Labor auf die Schliche. Die bisherigen Trailer offenbaren bereits einige Horrorelemente und versprechen einen düstereren Ton als die Staffeln zuvor. Selbst wenn die Handlung mit einem Cliffhanger endet, müssen Sie nicht allzu lange auf die Fortsetzung warten, denn der Streamingdienst wird die Staffel zweiteilen. Den zweiten Teil soll es am 01. Juli auf Netflix geben.

Sommerliche Romanzen in „Drei Meter über dem Himmel“

Die italienische Serie „Drei Meter über dem Himmel“ (original: „Summertime“) verzaubert noch ein letztes Mal mit ihren charmanten Liebesgeschichten und geht in die finale Staffel. Die zwei bisherigen Staffeln erzählen unter anderem die Geschichte von Summer und Ale, die wohl kaum unterschiedlicher sein könnten. Während Summer, gespielt von Coco Rebecca Edogamhe, sich gerne in Tagträumen verliert, macht Ale Karriere als ambitionierter Motorradrennfahrer. An einem heißen Sommertag lernen sich die beiden an der adriatischen Küste kennen und lieben. Für spannende Abwechslung sorgen außerdem die zahlreichen Nebencharaktere, die es den Hauptcharakteren gleichtun und ihre eigenen Sommerromanzen erleben. Ab dem 04. Mai startet die letzte Staffel der Dramaserie auf Netflix.