Mikroabenteuer – Ideen für ein Sommerabenteuer vor der Haustür - séduction Magazin
Werbung
NEWS

Mikroabenteuer – Ideen für ein Sommerabenteuer vor der Haustür

Von Online Redaktion 12/08/2022
Credit: Pexels
D

Das Wetter ist zu schön, um im Haus zu bleiben, aber Ihr Urlaub ist schon vorbei oder noch weit entfernt? Dann sorgen Sie doch mit einem Mikroabenteuer für Spaß und Action direkt vor der Haustür. séduction stellt Ihnen hier fünf Ideen für Ihr nächstes Mikroabenteuer vor.

Eine Tropfsteinhöhle erkunden

Wie wäre es mit einem Ausflug unter die Erde? Tropfsteinhöhlen sind für alle Altersgruppen interessant, in geführten Touren erhalten Sie spannende Informationen über dieses Naturphänomen. Im größten Höhlensystem Hessens, der Schauhöhle Breitscheid, können Sie sogar einen 30.000 Jahre alten Knochen eines Höhlenbären anfassen.

Ausflug in den Kletterwald

Wenn es Sie dann doch eher in die Höhe zieht, empfehlen wir einen Tag im Kletterwald. Entsprechende Parks finden sich mittlerweile vielerorts in Deutschland. Hier können Abenteurer jeden Alters ihr Geschick und ihren Mut unter Beweis stellen. Außerdem kommen Ihre Fitness und Belastungsfähigkeit auf den Prüfstand, wobei selbstverständlich der Spaß immer an erster Stelle steht. Das entsprechende Equipment zur Sicherung und eine Einweisung erhalten Sie vor Ort.

Stand Up Paddling

Stand Up Paddling ist mittlerweile zur Sommer-Sportart schlechthin geworden. Bei Bedarf können Sie in Kursen das richtige Paddeln lernen und Tipps und Tricks für die richtige Technik sammeln. Wenn das Stand Up Paddling noch neu für Sie ist, machen Sie Ihre ersten Versuche am besten auf einem See, da dort die ruhige Oberfläche das Paddeln leichter macht. Stehen Sie schon sicher auf dem Brett, können Sie sich auch auf einen Fluss wagen. Dort sorgen Strömung und, je nach Flussgröße, auch die Schifffahrt für wackligere Bedingungen. Falls Sie kein eigenes Board haben, können Sie das nötige Equipment an einem der zahlreichen Spots ausleihen, die sich auf den Trendsport spezialisiert haben. 

Sternschnuppen zählen

Vom 8. bis 13. August stehen die Chancen besonders gut, eine oder gleich mehrere Sternschnuppen zu sehen. Grund für das Spektakel am Nachthimmel sind die Perseiden. Dieser Meteorsturm sorgt dafür, dass jedes Jahr im August überdurchschnittlich viele Sternschnuppen am Nachthimmel zu beobachten sind. Schnappen Sie sich Picknick-Korb und Decke, suchen Sie sich eine Stelle, die möglichst weit vom künstlichen Licht der Stadt entfernt ist, und lassen Sie sich den Sternschnuppen-Regen nicht entgehen!

Draußen übernachten

Die sommerlichen Temperaturen machen Lust darauf, nachts die heiße Wohnung zu verlassen und draußen nach etwas Abkühlung zu suchen. Schlagen Sie doch einfach das Zelt im eigenen Garten auf und gehen Sie mit der ganzen Familie auf ein Mikroabenteuer. Wer kein Zelt oder keinen Garten hat, kann Matratze und Co. auch einfach auf den Balkon legen und ganz entspannt unter freiem Himmel übernachten.