Dezente Duftnoten für jeden Tag - séduction Magazin
Werbung
PARFUM

Dezente Duftnoten für jeden Tag

Von Kathrin Buschauer 16/10/2022
Credit: pexels
E

Egal ob fürs Office, im Alltag oder zum romantischen Dinner Date – wir stellen Ihnen fünf dezente Duftnoten für jeden Tag vor, die mit eleganter Zurückhaltung punkten.  

„Wind Flowers“ von Creed 

„Wind Flowers“ von Creed; 75 ml um 250 Euro Credit: PR

Mit „Wind Flowers“ (75 ml um 250 Euro) erinnert sich Meisterparfumeur Olivier Creed zurück an seine Zeit in Nordafrika. Fünf Jahre lang hat er den anmutigen, floralen Damenduft perfektioniert, bis er ihn der Welt endlich vorstellte. Und das Warten hat sich gelohnt! Wind Flowers ist ein floraler, zitrischer Duft, der mit süßem Jasmin eröffnet und schließlich von spritziger Orangenblüte und einer fruchtigen Pfirsichnote umhüllt wird. Tuberosenblüten und Rosenextrakt verleihen dem Duft zusätzlich Tiefe, während cremiges Praliné die extravagante Komposition gekonnt abrundet. 

„Lazy Sunday Morning Replica“ von Maison Margiela 

„Lazy Sunday Morning“ von Maison Margiela, 100 ml um 115 Euro; Credit: PR

Zerknittertes Leinen auf seidenzarter Haut, die ersten Sonnenstrahlen und der Geruch von frisch gewaschener weißer Wäsche. Mit „Lazy Sunday Morning“ (100 ml um 115 Euro) ahmt Maison Margiela den perfekten Morgen an einem Slow Sunday nach. Hier verschmelzen floralen Noten und ein Hauch von Moschus mit einem Akkord aus Maiglöckchen und Birne zu einem reinen Duft, der uns auf das Ende der Woche hinfiebern lässt.  

„À la Rose“ von Maison Francis Kurkdjian 

„À la Rose“ von Maison Francis Kurkdjian; 70 ml um 180 Euro; Credit: PR

Das Parfum „À la Rose“ (70 ml um 180 Euro) ist eine sinnlich luftige Ode an die Weiblichkeit. Die Liebeserklärung in Duftform vereint zwei äußert wertvolle und edle Rosenarten: die Rosa damascena aus Bulgarien und Rosa centifolia aus der Welthauptstadt des Parfums, Grasse. Für jeden Flakon wird das kostbare Absolue aus 400 prachtvollen Rosenblüten mit dezenten, floralen Moschusakzenten ergänzt und von den pudrigen Duftnoten des Veilchens abgerundet.  

„Jour d’Hermès“ von Hermès 

„Jour d’Hermès“ von Hermès, 85 ml um 145 Euro; Credit: PR

Auch „Jour d’Hermès“ (85 ml um 145 Euro) zelebriert mit vollmundigen Blütenakkorden die Weiblichkeit. „Ich wollte der Quintessenz der Feminität durch Blumen, und zwar ausschließlich durch Blumen, Ausdruck verleihen“ verrät Parfumeur Jean-Claude Ellena. Dieser warme, sinnliche Duft umhüllt mit einer Fülle an Blumen, der samtigen Note der Aprikosenblüte und süßem Sambac-Jasmin. 

„Blanche“ von Byredo 

„Blanche“ von Byredo, 100 ml um 205 Euro; Credit: PR

Wie der Name bereits verrät, widmet sich „Blanche“ von Byredo (100 ml um 205 Euro) mit voller Hingabe der Farbe Weiß. Gründer Ben Gorman ließ sich für den dezent transparenten Duft von der Unschuld und Makellosigkeit einer bekannten Person inspirieren und verwandelte ihre Schönheit in eine Komposition aus würzigem Rosenöl, Rosa Pfeffer und frischen Aldehyd-Noten. Die floralen Akkorde aus Veilchen, Neroli und Pfingstrose entfalten ihre volle olfaktorische Kraft in einer finalen Note.

 

Werbung