Frühlingsdüfte für Frauen - séduction Magazin
Parfum für Damen

Frühlingsdüfte 2023: Die besten Parfums für Frauen

Von Monroe Vogel 23/01/2023
Credit: Pexels
L

Langsam können wir uns von den schweren Winterdüften verabschieden. Denn wie könnte man den Frühling besser einleiten, als mit einem blumig-verführerischen Parfum? Das sind die besten Frühlingsdüfte für Frauen.

Ob Rose, Veilchen oder etwas exotischeres wie Ylang-Ylang – Blumige Frühlingsdüfte sind facettenreich. Sie können lieblich oder sinnlich riechen, eine dominante Duftnote haben oder den Geruch eines bunten Bouquets. Unter den Top 3 Frühlingsdüften der Redaktion ist sicherlich ein Neuzugang für Ihre Sammlung dabei.

„Baccara Rouge 540“ von Maison Francis Kurkdjian Paris

Credit: PR

Eine Hommage an die Kristallmanufaktur Baccarat – „Baccara Rouge 540“ (200 ml um 425 Euro) ist die Manifestation von Luxus und Eleganz in einem Flakon. Das Eau de Parfum von Maison Francis Kurkdjian Paris fängt mit einer intensiv-blumigen Kopfnote aus Jasmin und Safran an, bevor Zedernholz in der Herz- und Amber in der Basisnote den Duft vollenden. „Baccara Rouge 540“ ist die Grande Dame der Frühlingsdüfte.

„Colognes Peony & Blush Suede” von Jo Malone London

Credit: PR

Das Eau de Cologne Peony & Blush Suedevon Jo Malone London (50 ml um 90 Euro) riecht leicht und frisch, genau wie wir uns die ersten Frühlingstage vorstellen. In dem Parfum werden die Duftnoten von roten Äpfeln und Pfingstrosen miteinander kontrastiert. Olfaktorisch ausbalanciert wird dies mit Nuancen von Jasmin, Rose, Gartennelke und Wildleder, um dem Duft mehr Tiefe zu geben.  

„Rose Prick“ von Tom Ford

Credit: PR

Die Düfte aus der Reihe „Private Blend“ von Tom Ford sind olfaktorische Meisterwerke. Zu dieser Kollektion gehört auch das Eau de Parfum „Rose Prick“ (50 ml um 297 Euro), das von Tom Fords eigenem Rosengarten inspiriert wurde. In dem Duft wurde eine Trilogie aus Rosen eingefangen – es beginnt bereits in der Kopfnote mit bulgarischer Rose und Rose de Mai kombiniert mit Szechuanpfeffer und Kurkumaextrakt. Im Duftherzen gesellen sich dann Damaszener-Rose und Patschuli sowie ein Akkord aus Tonkabohne, Karamell und Vanille dazu. Tolubalsam und Moschus bilden die Basis des Dufts.  

Werbung