Werbung
Parfum für Herren

Die besten Winterdüfte für Herren

Von Julia Dickob 21/11/2020
Credit: Stocksy
I

In der kalten Jahreszeit kommt die Gemütlichkeit oft etwas zu kurz. Doch wann kann man besser vor dem Kamin sitzen und ein Glas Glühwein oder Whiskey genießen? Das passende Parfum, um das Winterfeeling zu vervollständigen darf nicht fehlen. séduction stellt die drei besten Winterdüfte für Herren vor.

„Black Saffron“ von Byredo

„Black Saffron“ von Byredo, 50 ml ca. 125 €; Credit: PR

„Black Saffron“ von Byredo besticht mit Kopfnoten von Wacholder und Safran. Der orientalische Duft strahlt eine unnachahmliche Anziehungskraft aus, der man sich nicht so leicht widersetzen kann. Die Herznote des Parfums besteht aus ledrigen Akkorden, ergänzt von Veilchen-Nuancen, die Basisnote kombiniert Vetiver mit hellen Hölzern und in der Kopfnote sorgen Himbeere und frische Grapefruit für Frische. Ein olfaktorisches Zusammenspiel, das eine spritzige, aber harmonische Wärme ausstrahlt. „Black Saffron“ von Byredo ist ein Lichtblick an dunklen Wintertagen.

„Onekh“ von BVLGARI

„Onekh“ von BVGARI, 100 ml ca. 300 €; Credit: PR

Der neue Duft von BVLGARi, „Onekh“ ist ein echtes Kunstwerk. Der orientalische Duft ist ein Teil der Le Gemme Kollektion, diesmal ist das Parfum von schwarzem Onyx inspiriert, was sich auch in dem Flakon des Parfums widerspiegelt. Mit den goldenen Akzenten ist der Duft eines Königs würdig: Naram war der erste König Mesopotamiens und der Gott des Mondes. Seine Figur war die Inspiration. Das fermentierte Harz des Adlerholzbaums, Oud, besticht mit seinen rauchig holzigen Noten. In der Parfümgeschichte hat Oud lange Tradition und harmoniert hier perfekt mit Mandarine in der Kopfnote.

„Tobacco Vanille“ von Tom Ford

„Tobacco Vanille“ von Tom Ford, 30 ml ca. 114 €; Credit: PR

Das Eau de Parfum „Tobacco Vanille“ von Tom Ford ist einer der klassischen Winterdüfte. Die Kreation des Dufts ist stark von Tom Fords Liebe zu London beeinflusst. Die rauchigen Noten von Tabak wecken Erinnerungen an die englischen Gentlemen’s Clubs. Die würzigen Noten erhält der Duft durch den Akkord von Vanille, Kakao und getrockneten Früchten, die ihr Aroma erst nach einer Weile vollends entfalten. Die feine Vanille setzt in Verbindung mit den Tabak-Essenzen eine aromatische Würze frei. Intensiviert von holzigen Basisnoten, ist dieses Parfum eine Hommage an das schnelle Stadtleben von London. Doch es lädt auch immer wieder ein, zu verweilen und die Auszeit zu genießen.

Werbung