Werbung
Parfum für Herren

Die schönsten Herbstdüfte für Männer

Von Patrick Vogel 20/08/2021
Credit: Pexels
A

Auch als Mann lässt sich die Duftgarderobe ganz einfach an die verschiedenen Jahreszeiten anpassen. Frische Sommernuancen werden nun von warmen und vollmundigen Aromen verdrängt. Das sind die besten Herbstdüfte für Männer.

Die goldene Jahreszeit verführt den ein oder anderen Herren zu Duftexperimenten. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um ungeahnte olfaktorische Kombinationen auszuprobieren. Herbstdüfte verführen mit würzigen, holzigen oder ledrigen Nuancen. Das sind die Top 5 der Redaktion:

„Illusione Bois Nu For Him“ von Bottega Veneta

„Illusione Bois Nu For Him“ von Bottega Veneta (50 ml um 70 Euro); Credit: PR

Modern und minimalistisch präsentiert sich das neue Eau de Parfum von Bottega Veneta, das Männlichkeit neu interpretiert. „Illusione Bois Nu For Him“ vereint sonnige Zitrusnoten mit hölzernen Aromen. In der Kopfnote treffen Bitterorange, Bergamotte und Zitrone aufeinander, während wenig später ein süßer Monoi-Akkord und Vanille nachklingen.

„Spicebomb Infrared“ von Viktor & Rolf

„Spicebomb Infrared“ von Viktor & Rolf (50 ml um 71 Euro); Credit: PR

Zu den besten Herbstdüften der Saison zählt definitiv „Spicebomb Infrared“. Das Parfum macht seinem Namen alle Ehre: der exklusive Flakon des Eau de Toilette besticht mit einem ausgefallenen Design, das einer Granate gleicht. Als Inspirationsquelle dienten Infrarot-Technologien, die die Körperwärme erkennen. Die scharfen Aromen spiegeln dies wider. Während der Geruchssinn zunächst von fruchtigen roten Beeren bezirzt wird, macht sich danach ganz schnell das feurige Herz des Dufts bemerkbar. Die Habanero-Chillischote löst eine Duftexplosion aus, die durch Tabak-Akkorde ergänzt wird.

„La Nuit De L’Homme Bleu Electrique” von Yves Saint Laurent

„La Nuit De L’Homme Bleu Electrique” von Yves Saint Laurent (60 ml um 61 Euro); Credit: PR

So geheimnisvoll wie die Nacht präsentiert sich das neue Eau de Toilette von Yves Saint Laurent. In dem elektrisierend blauen Flakon verbergen sich intensive aromatische Noten: eine orientalisch-holzige Komposition mit Bergamotte und Vetiver. Als kontrastreicher Gegensatz dient das blumige Herz, dem Lavendel zugesetzt wurde.

„Replica Autumn Vibes“ von Maison Margiela  

„Replica Autumn Vibes“ von Maison Margiela (100 ml um 112 Euro); Credit: PR

Der neueste Zusatz der „Replika“-Duftkollektion von Maison Margiela hat typische Herbstaromen: holzig-würzige Akkorde mit Moos und Zedernholz verschmelzen mit rosa Pfeffer und Kardamom zu einem warmen, dynamischen Dufterlebnis. Das schlicht gehaltene Flakondesign ist gleichgeblieben – denn alleine die Duftnoten sollen im Vordergrund stehen und uns von einem goldenen Herbst träumen lassen.

„Rivières de Cartier Luxuriance“ von Cartier

„Rivières de Cartier Luxuriance“ von Cartier (100 ml um 110 Euro); Credit: PR

Der neue unisex Fougère-Duft aus dem Hause Cartier passt mit seinen blumig-frischen Aromen perfekt in den Spätsommer und Frühherbst. Mit Geranie in der Kopf- und Rosmarin in der Herznote entfaltet sich ein Wildkräuter-Bouquet, das in einem geschmackvollen blasgrünen Flakon mit goldenem Zerstäuber sein Zuhause hat.

Werbung