Diese Herrendüfte sind perfekt für den Herbst - séduction Magazin
Werbung
Parfum für Herren

Diese Herrendüfte sind perfekt für den Herbst

Von Patrick Vogel 01/10/2020
Credit: iStock
D

Die Temperaturen sinken, die Blätter verfärben sich und vielleicht haben Sie sogar schon die erste Kürbissuppe zubereitet. Wonach der Herbst 2020 riechen sollte, zeigen wir Ihnen mit unserer Auswahl exklusiver Herrendüfte für die goldene Jahreszeit.

Welche Duftnoten passen zum Herbst? Während sehr warme Düfte besonders gut in den Winter passen, sollten Sie jetzt eher auf ledernde und hölzerne Parfums zurückgreifen. séduction stellt Ihnen drei verschiedene Herrendüfte vor.

„The Woods“ von Brooklyn Soap Company

Herrendüfte
„The Woods“ von Brooklyn Soap Company, 50 ml ca. 58 €
Credit: PR

Das Eau de Parfum „The Woods“ der Brooklyn Soap Company wurde in Zusammenarbeit mit dem Pariser Parfümeur Mark Buxton entwickelt. Der Duft ist eine Hommage an die Wildheit der Natur – eine frische Kopfnote, die Ingwer, Pfeffer und Bergamotte enthält, verschmilzt mit Absinth in der Herznote und Moschus in der Basisnote zu einem eleganten und holzigen Aroma. Das Besondere: Der Geruch des Parfums passt sich seinem Träger an und entwickelt sich weiter. Perfekt für alle Männer, die aus der Masse herausstechen möchten.

„Aventus“ von Creed

„Aventus“ von Creed, 50 ml ca. 190 €
Credit: PR

Hinter allen Düften von Creed steht eine traditionsreiche Geschichte. Seit 1760 stellt die Familie Creed bereits Parfums her, mittlerweile in der siebten Generation. Für „Aventus“ wählten Oliver Creed und sein Sohn Erwin nur erstklassige, handverlesene Zutaten. Man könnte das Parfum aufgrund seiner Kopfnote – bestehend aus Ananas, Apfel und Bergamotte – fälschlicherweise als typisch fruchtig einstufen, aber dem ist nicht so. Die einzigartige Kombination mit Moschus und Eichenmoss in der Basisnote verleiht dem Duft eine würzige und abenteuerliche Facette; ein Ausdruck purer Stärke.  

„Tuscan Leather“ von Tom Ford

„Tuscan Leather“ von Tom Ford, 50 ml ca. 192 €
Credit: PR

Mit „Tuscan Leather“ aus der Kollektion Private Blend hat Tom Ford einen modernen Lederduft kreiert. Safran, Himbeere und Thymian bilden den Duftakkord der Kopfnote. In der Herznote treffen Olibanum und nachts blühender Jasmin aufeinander, und die Basisnote enthält neben Leder auch Amberholz. Frisch aufgetragen werden Sie zunächst hauptsächlich das Lederaroma wahrnehmen, das mit der Zeit durch die Himbeere aber abgeschwächt wird. Ein Parfum für alle Männer, die sich auch Sinnlichkeit und Extravaganz von einem Duft wünschen.

Werbung