Ein wahrer Duftschatz: Bergamotte - séduction Magazin
Werbung
Parfum Trends

Ein wahrer Duftschatz: Bergamotte

Von Pia Scheiblhuber 25/07/2020
Credit: Adobe Stock
M

Man könnte sie als den heimlichen Star der Parfum-Kunst bezeichnen, die Ingredienz, die den Düften ihren Charakter verleiht, ohne zu sehr den Vordergrund zu rücken: Bergamotte ist ein wahrer Duftschatz.

Die Kreuzung zwischen Bitterorange und Zitronatzitrone, beziehungsweise süßer Limette, ist für die Geschmacksnerven ungenießbar – dafür aber umso deliziöser für den Geruchssinn. Die Bergamotte, die in Kalabrien, der südlichen, Sizilien-nahen Region Italiens, angebaut wird, wird nicht umsonst „Grünes Gold Kalabriens“ genannt.

Das grüne Gold wird zwischen November und Februar geerntet

Auf 1500 Hektar werden an der „Stiefelspitze“ der italienischen Halbinsel eigens für die Duftproduktion Bergamotten angebaut. Im April tragen die Pflanzen weiße Blüten und zwischen Mitte November und Mitte Februar können die Früchte geerntet werden. Zu Beginn dieser Ernteperiode sind die Bergamotten grün und kleiner als eine Zitrone, im Februar sind sie Apfelsinen-groß und schön gelb. Um das Duft-Öl aus den Bergamotten zu gewinnen, werden die Früchte erst gewaschen und anschließend wird die Schale geschrubbt, wodurch die grüne, rohe Essenz austritt. Diese wird aufgefangen und stellt den wertvollen Rohstoff für Bergamotte-Parfums dar. Für ein Kilogramm Essenz werden 200 Kilogramm Früchte benötigt.

Der Facettenreichtum der Bergamotte

Doch was macht nun die Essenz der Bergamotte so besonders? Mit ihren fruchtigen, spritzigen, blumigen und bitteren Facetten punktet sie mit einer exquisiten Vielseitigkeit, die sonst keine andere Zitrusfrucht auszeichnet. Selbst lavendelfarbene Anklänge finden sich im Bergamotte-Öl, das sehr gut mit anderen Duftstoffen jeglicher Art harmoniert. Natürlich ist hier wahre Parfumeurs-Kunst gefragt, damit die verschiedenen Ingredienzen im Zusammenspiel mit der Bergamotte eine ausgeglichene und spannende Verbindung eingehen.

Vielseitig einsetzbar aber niemals ersetzbar

In einer Vielzahl von Parfum-Rezepturen, von fruchtigen, blumigen bis hin zu holzigen und orientalischen Düften, ist Bergamotte einsetzbar – dabei aber keinesfalls ersetzbar. Denn obwohl sie nur selten eine Hauptrolle einnimmt und auch nicht zu dominant wirkt, versprüht sie ihren ganz eigenen Charakter.

Versprüht ein intensives Aroma dank des Zusammenspiels von Bergamotte, Rosa Pfeffer, Iris und Moschus: „Office for Men“ von Fragrance One, 100 ml ca. 160 €
Zitrone, roter Ingwer und Zedernholz gehen eine Liaison mit Bergamotte ein: „Blu Mediterraneo Bergamotto di Calabria“ von Acqua di Parma, 75 ml ca. 82 €
Frisch und würzig mit weißem Moschus, Ingwer, Kardamom und Bergamotte: „Aqua Allegoria Bergamote Calabria“ von Guerlain, 75 ml ca. 75 €
Werbung