Oud-Parfums: Flüssiges Gold des Adlerbaums - séduction Magazin
Werbung
Parfum Trends

Oud-Parfums: Flüssiges Gold des Adlerbaums

Von Habib Yaman 12/12/2019
A

„Aquilaria“, der Adlerbaum, ist ein wahrer Verwandlungskünstler. Im Normalzustand ist das Holz des immergrünen Laubbaums geruchsneutral. Wenn er aber von Pilzen befallen wird, zeigt er, was tatsächlich in ihm steckt. Sobald sich der Verteidigungsmechanismus gegen den Pilz in Gang setzt, produziert der Baum ein Harz, das Oud-Öle enthält. Jene Öle zählen zu den angesagtesten und teuersten Duftstoffen der Beauty Branche und werden deshalb auch „flüssiges Gold“ genannt. Die holzigen, rauchigen und sauren Nuancen wirken mystisch und verführerisch. Eine ganze Duftserie widmet nun die französische Marke Berdoues diesem besonderen Naturschatz: Vier Kreationen versprühen jede Menge Orient-Romantik mit dem wertvollen Duftöl aus Thailand und Laos. Die Parfums „Oud Wa Amber“, „Oud Wa Vanilla“, „Oud Wa Ward“ und „Oud Wa Misk“ stellen eindrucksvoll unter Beweis, dass der Name „flüssiges Gold“ sowohl optisch als auch olfaktorisch berechtigt ist …

„Oud Wa Amber“, „Oud Wa Vanilla“, „Oud Wa Ward“, „Oud Wa Misk“, je 100 ml, jeweils ca. 125 €

Text: Pia Scheiblhuber

Credit: PR

Werbung