Citytrip London – das sind die Highlights - séduction Magazin
Werbung
REISEN & SPA

Citytrip London – das sind die Highlights

Von Kathrin Buschauer 18/09/2022
Credit: unsplash
R

Rote Doppeldeckerbusse, der Big Ben und Westminster Abbey – London ist eine einzigartige Metropole, die viele Highlights zu bieten hat. Falls Sie grade zur London Fashion Week in der britischen Hauptstadt sein sollten, verrät séduction, was Sie neben den Shows keinesfalls verpassen sollten.

Direkt an der Themse gelegen, zählt London zu den beliebtesten Reisezielen des Vereinten Königreichs. Mit insgesamt 33 Stadtbezirken und rund 9,5 Millionen Einwohnern ist die charismatische Großstadt eines der bedeutendsten Kultur– und Handelszentren der Welt und dank jährlich über 19 Millionen Touristen eine echte Top-Destination. Unsere Reisetipps helfen Ihnen dabei, einen garantiert unvergesslichen London-Aufenthalt zu planen. 

Sightseeing

Royale Sehenswürdigkeiten in London

Seit Königin Viktorias Thronbesteigung im Jahr 1837 ist der Buckingham Palace die ständige Residenz der Royal Family im Herzen Londons – und gleichzeitig auch der Nummer-1-Hotspot auf jedem Citytrip in die britische Hauptstadt. Doch der klassizistische Palast ist nicht die einzige königliche Sehenswürdigkeit, an der Sie in London unbedingt Halt machen sollten. Auch die 700 Jahre alte Kirche Westminster Abbey, in der Prinz William seiner Catherine 2011 das Ja-Wort gab, gehört ebenfalls zu den bekanntesten Attraktionen der britischen Hauptstadt. 

Der Big Ben 

Nur wenige Gehminuten von Westminster Abbey entfernt wartet ein weiteres Wahrzeichen Londons auf Sie: der Big Ben, seit 2012 Elizabeth Tower, zählt wohl zu den berühmtesten Glockentürmen der Welt und schlägt seit 1859 jede Stunde. Ein Muss auf jeder Sightseeing-Tour! 

Für regnerische Tage

Wer sich vorab bereits ein bisschen über London informiert hat, weiß: Regen ist durchaus keine Seltenheit in der britischen Metropole. Doch auch regnerische Tage lassen sich auf Ihrem Citytrip gut überbrücken, zum Beispiel mit einem Ausflug in die Tate Modern. Die Galerie zählt zu den weltweit größten Museen für zeitgenössische Kunst und beherbergt große Namen des 20. Jahrhundert wie Picasso, Pollock, Matisse oder Warhol. Wer danach noch etwas Lust auf Shopping hat, macht sich auf den Weg zum berühmtesten Warenkaufhaus der Stadt: Harrods. 

Hoch hinaus: Das London Eye 

Für die nächste Attraktion sollten Sie definitiv keine Angst vor Höhe haben: Das London Eye ist mit 135 Metern das höchste Riesenrad Europas und damit das vierthöchste der Welt! Wer sich in eine der verglasten Kapseln traut, der wird mit einem atemberaubenden Panoramablick über das bunte Treiben der Stadt und die Themse belohnt. Unser Tipp: Wenn die Lichter der Stadt bei Nacht um die Wette strahlen, hat die Fahrt mit dem berühmten Riesenrad einen ganz besonderen Charme. 

Kurze Pause in London

Wer in London unterwegs ist, wird schnell einige Kilometer zu Fuß zurücklegen. Gönnen Sie sich zwischendurch eine Pause in den schön angelegten Parks der Stadt. Besonders beliebt sind der Hyde Park und der St. James’s Park. Beide liegen sehr zentral in der Innenstadt und sind damit der perfekte Ausgangspunkt für einen Zwischenstopp und anschließende weitere Erkundungstouren. 

Restaurants

Afternoon Tea at the Ritz

Diese urenglische Tradition geht zurück auf das Jahr 1840 und die 7. Gräfin von Bedford. Um die Zeit zwischen Lunch und spätem Dinner zu überbrücken, ließ sie sich gegen 16 Uhr eine Zwischenmahlzeit aus Tea, Sandwiches und Kuchen servieren. Daraus entstand alsbald die Tradition des Afternoon Tea. Genießen Sie den berühmten Afternoon Tea mit Scones, Sandwiches, Kuchen und natürlich Tee zum Beispiel im Ritz London.

Sketch London

In dieser außergewöhnlichen Location in Mayfair haben Sie die Wahl zwischen gleich mehreren Restaurants mit moderner europäischer Küche. Schlemmen Sie in der Sterne-Küche in „The Lecture Room & Library“ oder genießen Sie Dschungel-Feeling im „Glade“. Außerdem laden die Brasserie „Gallery“ und „The Parlour“, ein Restaurant mit Konditorei und Bar, Gäste zum Verweilen ein.

Übernachten

Wie könnte es bei den enormen Touristenströmen anders sein, die Auswahl an Hotels in London ist riesig. Es gibt Unterkünfte für jede Preisklasse, vom einfachen Hostel bis hin zum edlen Fünf-Sterne-Hotel. Wir stellen Ihnen hier drei unserer Favoriten vor.

Hotel Café Royal

Das legendäre Fünf-Sterne-Haus Hotel Café Royal liegt direkt in der Regent Street und damit mitten im Herzen von London. Es bietet 159 Zimmer, darunter 54 Suiten und 7 Signature-Suiten. Nach einem einem anstrengenden Sightseeing-Tag können Sie im hoteleigenen Akasha Holistic Wellbeing Centre entspannen oder den Tag in einem der Restaurants ausklingen lassen.

Haymarket Hotel

Das Haymarket Hotel ist Teil der Firmdale Hotels. Zentral an der Ecke Haymarket und Suffolk Place gelegen, befindet es sich im Herzen des Theatre District. Das Hotel ist außerdem idealer Ausgangspunkt für Shoppingtouren in Mayfair und Regent Street. Neben den 53 Zimmern und Suiten haben Gäste auch die Möglichkeit, in einem echten Londoner Townhouse zu übernachten. Entspannen lässt es sich wunderbar im Spa-Bereich mit eigener Bar.

Shangri-La The Shard London

Hoch hinaus geht es im Shangri-La The Shard. Das Hotel ist in den Stockwerken 34 bis 52 des wohl berühmtesten Londoner Wolkenkratzers, The Shard, untergebracht. Es erwarten Sie 202 Zimmer mit atemberaubendem Ausblick auf die britische Hauptstadt, Skyline Afternoon Tea und Londons höchstgelegener Infinity-Pool im 52. Stock.