Werbung
Reise Tipps

Griechenland: Die schönsten Spots im Herbst

Von Online Redaktion 05/09/2021
Credit: Unsplash
K

Kultur, Geschichte, gutes Essen und traumhafte Strände – all das finden Sie in Griechenland. Als eines der beliebtesten Reiseziele in Europa hat Griechenland, sowohl auf dem Festland als auch auf den Inseln, für jeden etwas zu bieten. séduction verrät Ihnen heute die schönsten Spots in Griechenland für Ihren diesjährigen Herbsturlaub.

Athen – Festland

Es scheint zwar offensichtlich zu sein, aber die Hauptstadt Griechenlands, Athen, sollten Sie sich unbedingt anschauen. Besonders wenn Sie sich für Kultur und Geschichte interessieren sind Sie hier genau richtig, denn wenige Städte sind so historisch wertvoll wie Athen. Folgen Sie den Spuren von Sokrates und bewundern Sie Athens absolutes Must-See: die Akropolis. Hier können Sie den Parthenon bestaunen, ein Tempel der zu Ehren der Göttin Athena gebaut wurde. Weitere Highlights in Athen sind das Dionysos-Theater, die alten Markthallen, das Exarchia Viertel und natürlich zahlreiche Bars, Restaurants und Tavernen, in denen Sie das griechische Flair genießen können.

Santorini – Kyladen

Mittlerweile ist Santorini die bekannteste griechische Insel und zieht mit seinen blauen Dächern und weißgewaschenen Häusern jährlich tausende Touristen an. Wer die Insel mit eigenen Augen sehen will, sollte in Oia im Norden der Insel oder im Süden in Fira unterkommen. Schlendern Sie hier durch die malerischen Gassen, bewundern Sie das satt-blaue Meer oder erkunden Sie die lokalen Ausgrabungsstätten und Museen.

Kos – Sporaden

Neben Kreta, Rhodos und Korfu gerät die Insel Kos manchmal etwas in Vergessenheit. Kos steht diesen Inseln aber in Nichts nach. Hier können Sie zahlreiche Sandstrände besuchen oder historische Spots erkunden wie das Heiligtum Asklepieion oder das Kastell von Neratzia. Das Besondere an Kos ist, dass die Insel sehr nahe an der Türkei liegt. Bei Bedarf können Sie also problemlos einen Tagesauflug in die Türkei machen und sich beispielweise die wunderschöne Hafenstadt Bodrum anschauen.

Rhodos – Sporaden

Rhodos ist eine der beliebtesten griechischen Inseln. Vor allem bekannt wurde die Insel durch den Koloss von Rhodos, eine 30 Meter hohe Bronzestatue, die zu den antiken sieben Weltwundern gehört, aber heute leider nicht mehr zu bestaunen ist. Rhodos überzeugt jedoch mit anderen traumhaften Spots: die wunderschöne Altstadt wurde beispielsweise zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Kristallklares, ruhiges Wasser finden Sie vor allem im Osten der Insel mit Badestränden wie aus dem Bilderbuch.

Zakynthos – Ionische Inseln

Zakynthos ist der Underdog der griechischen Inseln und hauptsächlich bekannt durch den Strand von Navagio. Der Strand punktet ganz klar mit weißen Sandkörnern und unglaublich klarem Wasser, das zum Baden, Schwimmen und Schnorcheln einlädt. Hier gibt es allerdings auch ein gestrandetes Schiffswrack, das Touristen anzieht. Das Wrack der MV Panagiotis ist umgeben von sattem Blau und massiven Felsformationen und zählt zu den Spots, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Werbung