Kälte adé – auf geht’s nach Kapstadt - séduction Magazin
Reise Tipps

Kälte adé – auf geht’s nach Kapstadt

Von Online Redaktion 12/12/2022
Credit: pexels
W

Während wir am Ende des Jahres fleißig frieren, geraten die Menschen in Südafrika erst recht ins Schwitzen. Wenn Sie dem nasskalten Grau hierzulande entfliehen möchten, ist Kapstadt genau das Richtige für alle Sonnenanbeter. séduction verrät Ihnen, was Sie über eine Winter-Reise nach Kapstadt wissen müssen. 

Buchen Sie Ihren Flug und sichern Sie sich Membership Rewards® Punkte mit American Express. Beantragen Sie jetzt Ihre AMERICAN EXPRESS® PLATINUM CARD und erhalten Sie ein Startguthaben von 200 Euro und zusätzlich das Beauty Club Premium Abo für ein Jahr kostenlos.

Zwischen dem Atlantik und dem Tafelberg liegt eine der beeindruckendsten Städte der Welt: Kapstadt. Die zweitgrößte Stadt des Landes ist unfassbar bunt, voller Leben und hat für jeden Touristen etwas zu bieten. Hier können Sie Kultur und Kulinarik hautnah erleben, am Strand entspannen oder sich bei adrenalingeladenen Aktivitäten auspowern. 

Der Sommer in Südafrika ist besonders warm und trocken. Zwischen November und Februar herrscht hier eine durchschnittliche Temperatur von 25 Grad, die aber auch mal schnell die 30 Grad-Grenze knackt und Touristen ins Schwitzen bringt. Regen gibt es kaum in den Sommermonaten. Das verspricht einen Urlaub, in dem Ihnen alle Türen für Ausflüge und Co. offenstehen. Bei über 10 Sonnenstunden am Tag dürfen einige Essentials natürlich nicht fehlen: Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor, After Sun Lotion und natürlich eine schützende Kopfbedeckung. 

Tafelberg: Das Wahrzeichen von Kapstadt

Das Wahrzeichen der Stadt, ein Naturspektakel und ein unschlagbarer Aussichtspunkt zugleich ist der berühmte Tafelberg. Leider wird das Wahrzeichen oft von einem Schleier aus Wolken bedeckt, es gilt also: Sobald die Wolkendecke sich verzieht und der Berg sichtbar ist, sollten Sie sich schleunigst nach dorthin begeben! Eine Fahrt mit der Gondel bringt Sie nach oben, wo Sie auf einem Rundgang eine spektakuläre Aussicht genießen können. Die Stadt liegt Ihnen geradezu zu Füßen und Sie können nicht nur Kapstadt , sondern auch das angrenzende Meer und den Lion’s Head von oben bestaunen. Sollte Ihnen das nicht genügen, können Sie einen der malerischen Sonnenuntergänge vom Tafelberg aus beobachten.

Touristenmagnet: V&A Waterfront 

An Kapstadts Waterfront finden Sie alles, was das Herz begehrt. Hier tummeln sich Restaurants und Pubs, Kinos, Imbisse, Hotels, Museen und allerlei Geschäfte. Der Hafen ist einer der Hotspots der Stadt und daher sehr touristisch – aber dennoch einen Besuch wert!

Geschichte entdecken in Kapstadt

Wenn Ihre Zeit reicht, sollten Sie unbedingt die komplexe Geschichte Kapstadts entdecken. Die Überbleibsel der Kolonialisierung durch die Niederlande und England sind hier allgegenwärtig. Besuchen Sie doch einige der kulturell und geschichtlich wichtigsten Orte in Kapstadt. Dazu gehören zum Beispiel Robben Island, das Castle of Good Hope, das District Six Museum und einige andere Museen und Denkmäler. 

Ein Trip zum Kap der Guten Hoffnung

Selbstverständlich kommen Sie bei einer Reise nach Kapstadt nicht am Kap der Guten Hoffnung vorbei. Am besten gelangen Sie mit einem Mietwagen an den südwestlichsten Punkt des Afrikanischen Kontinents. Bereits der Weg zum Kap lohnt sich unheimlich und Sie werden aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Am Nationalpark angekommen, zahlen Sie Eintritt und können dann am Leuchtturm und dem Aussichtspunkt den Ausblick genießen. 

Südafrikas kunterbunte Tierwelt erleben

In Kapstadt können Sie sich von der bunten Tierwelt Südafrikas begeistern lassen. Beobachten Sie wie die Pinguine sich am Strand tummeln und geben Sie Acht auf Paviane, die gerne auch mal Touristen beklauen. Im World of Birds Park können Sie allerlei farbenfrohe Vögel bestaunen und sogar mit Kapuzineräffchen auf Tuchfühlung gehen. Mit etwas Glück können Sie in Kapstadt sogar Robben und Haie sehen. Adrenalin-Junkies haben zudem die Möglichkeit mit Haien tauchen zu gehen. 

Unser tierischer Tipp: Wenn Sie eine längere Reise in Südafrika planen, sollten Sie das Sanbona Wildlife Reserve besuchen. Etwa drei Autostunden entfernt von Kapstadt erwarten Sie hier eine unglaublich faszinierende Natur- und Tierwelt, aufregende Safari-Touren und luxuriöse Unterkünfte.

Unsere Tipps für Hotels und Restaurants:

Hotel Cape Grace

Ideal gelegen an der beliebten V&A Waterfront befindet sich das Hotel Cape Grace. Die unschlagbare Lage bietet Ihnen den idealen Ausgangspunkt für allerlei Aktivitäten und Sightseeing. Die Einrichtung mit afrikanischen Antiquitäten und handbemalten Stoffen lädt Sie zu einem einzigartigen Südafrika-Erlebnis ein. Im Restaurant Signal genießen Sie feinste Kapstädter Küche mit regionalen Zutaten. Informationen und Buchungsmöglichkeiten finden Sie unter The Leading Hotels of the World.

Hotel Gorgeous George

Im Zentrum Kapstadts befindet sich mit dem Gorgeous George eine luxuriöse und elegant eingerichtete Unterkunft für Ihre Kapstadt-Reise. Eine Rooftop-Bar mit grüner Oase bietet einen tollen Ausblick, sodass sie Ihren Sommerabend in der Mother City perfekt ausklingen lassen können. Buchung und Infos unter www.designhotels.com

La Colombe

Im Silvermist Organic Wine Estate befindet sich das erstklassige Restaurant La Colombe und überrascht Sie mit innovativen Speisen, die all Ihre Sinne berauschen. Nicht nur geschmacklich, sondern auch visuell einzigartige Köstlichen werden Ihnen hier geboten.

Werbung