Blancpain feiert 70. Geburtstag - séduction Magazin
Uhren & Schmuck

Rüstiger Taucher: Blancpain feiert den 70. Geburtstag der „Fifty Fathoms“

Von Jan Lehmhaus 15/01/2023
Credit: PR
I

„Ikone“ sagen die Uhrenhersteller ja gern einmal. Die „50 Fathoms“ von Blancpain ist aber zweifelsohne eine. Und sowieso bestens geeignet für all die, die nicht haben wollen, was alle haben.

1953 war offenbar ein guter Uhren-Jahrgang, denn das Jahr brachte gleich mehrere Modelle hervor, die es bis heute oder immer wieder mal als Neuauflage gibt. Ein paar Weltzeituhren gehören genauso dazu wie Piloten-Modelle, die gut zum Anbruch des Jetzeitalters passten. Es wurde immer mehr und immer weiter gereist – und an fernen, warmen Stränden Wassersport getrieben. Das Sporttauchen wurde zum Trend und verlangte nach extrem wasserdichten Zeitmessern. 1953 wurden gleich zwei moderne Taschenuhren präsentiert. Die „Rolex Submariner“ und, noch etwas früher, die „Fifty Fathoms“ von Blancpain. Anders als das Rolex-Produkt entstand die allerdings im Auftrag des Militärs – genauer gesagt der französischen Marine – und blieb lange Zeit mehr Profi-Tool als freizeitliches Accessoire und Prestigeobjekt. 

Blancpain: Viel tiefer als 50 Faden

Unter Sammlern hatte die „Fifty Fathoms“ Kultcharakter, mit ihrer kantigen Leuchtschrift auf dunklem Zifferblatt. Genauso wie Modelle wie die „No Radiator“ mit dem markanten Strahlungs-Symbol auf dem Blatt. Zum 50. Jubiläum wurde die Geschichte der „Fifty Fathoms“ mit Sonderausgaben gewürdigt und ist seitdem in zahlreichen Varianten fester Teil der Blancpain-Kollektion. Zum 70. Geburtstag erscheinen nun drei Serien à 70 Exemplare, die stark an das Ur-Modell erinnern, aber technisch wesentlich weiterentwickelt sind. Viel tiefer tauchen als die „50 nautischen Faden“, also gut 90 Meter, kann die Uhr schon lange. Die Lünette mit gewölbtem Saphir-Einsatz ist deutlich solider als die Variante von 1953, und auf den damals bemerkenswerten Magnetschutz kann das Werk wegen seiner magnetischen Siliziumteile verzichten. Gleich drei Federhäuser verschaffen der Uhr eine Gangreserve von fünf Tagen. Das Natoband aus recycelten Fischernetzen passt bestens zu Blancpains langjährigem Engagement im Meeresschutz. Ganz neu ist hingegen die „Mid Size“-Größe der Uhr, die sonst zumeist mit 45 Millimetern echt wuchtig daherkommt oder sich in limitierten Sondermodellen mit 40 Millimetern fast zart ausnimmt. Dagegen sind die 42 Millimeter der „70th Anniversary“ ein guter Kompromiss, über wie unter Wasser.

„Fifty Fathoms 70th Anniversary“, Automatik, Edelstahlgehäuse, 18.500 Euro; Credit: PR
Werbung