Werbung
Haar Trends

Color Trends

Von Redaktion 13/10/2020
Credit: Gorunway
W

Warum sich für eine Haarfarbe entscheiden, wenn man auch zwei haben kann? séduction informiert über Color Trends.

Colored Roots und Split Hair Dye Trend folgen diesem Trend. Bei Split Hair Dye werden die Haare am Scheitel geteilt und die beiden Haarpartien in unterschiedlichen Farben gefärbt. Colored Roots folgt einem ähnlichen Prinzip. Statt die Haare in der Mitte zu teilen, werden sie horizontal in Ansatz und Längen geteilt. Der Haaransatz wird in einer anderen, meist auffälligeren Farbe gefärbt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Farbauswahl

Schwarz und Weiß, Rot und Lila, Neon und Pastellfarben –  bei der Auswahl ist Einfallsreichtum gefragt. Von natürlichen bis zu knalligen Farben ist alles erlaubt. So bietet dieser Haartrend die Möglichkeit einen einzigartigen Statement Look zu kreieren.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Split Hair Dye kann bei einer kontrastreichen Färbung in der Pflege etwas aufwendiger sein als einfarbig gefärbtes Haar. Bei der Coloration werden die Haare unterschiedlicher Beanspruchung ausgesetzt. Beispielsweise benötigt blondiertes Haar besonders viel Pflege, damit es nicht spröde wirkt. Im Kontrast dazu wird Ihr Haar bei einer dunkleren Färbung weniger stark beansprucht.

So bleibt Ihr Hairstyle lange in Form

Bei Haaren, die in verschiedenen Farben gefärbt sind, besteht immer die Gefahr, dass die einzelnen Farben ineinanderlaufen. Die dunklere Farbe könnte in die hellere laufen und so das Ergebnis aufweichen. Die Haare weniger häufig zu waschen ist der einfachste Trick und wirkt wahre Wunder, sodass die Farbe noch lange kräftig strahlt. Zum Waschen der Haare verwenden Sie am besten ein mildes Shampoo, dass die Farbpigmente im Haar einschließt. Darüber hinaus können Sie auch einen speziellen Sonnenschutz für die Haare verwenden, der vor schädlichen UV-Strahlen schützt. Auch ein Color Glossing kann helfen, um die Farbe zu Hause aufzufrischen. Dieses sorgt für Glanz und eine glatte, gesund aussehende Haarstruktur.

Styling-Tipps

Bei knalligen, auffälligen Farben stellt sich die Frage, wie man das Make-Up wählt. Ein Make-Up in neutralen Tönen passt zu jeder Haarfarbe. Wer es bunter mag, kann aber auch Lidschatten passend monochromatisch zur Farbe der Haare wählen.  Einfachen Flechtfrisuren kann ein Split Hair Dye neuen Pep verleihen.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Wer es etwas subtiler mag, kann auch natürlichere Haarfarben wie Blond oder Braun verwenden. Genauso ist es möglich den Kontrast zwischen den beiden Seiten, oder den Roots und den Längen, gering zu halten. Wählen Sie dafür verschiedene Farben in einer Farbfamilie oder in ungefähr gleicher Farbintensität.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Wer sagt, dass man sich auf zwei Farben beschränken muss? Der Kreativität sind bei den neuesten Color Trends keine Grenzen gesetzt.

Werbung