Werbung
Haarpflege

Wie Sie Ihre Haarbürste ganz einfach reinigen

Von Patrick Vogel 18/11/2020
Credit: istock
T

Täglich entwirren oder stylen wir unsere Haare mit einem Kamm oder einer Bürste. Dadurch sammelt sich eine Vielzahl an Schmutz zwischen den Borsten an: seien es ausgefallene Haare, Hautschüppchen oder Rückstände von Stylingprodukten. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihre Haarbürste ganz einfach reinigen können.

Wenn Sie einmal die richtige Haarbürste für sich gefunden haben, sollten Sie mit dieser möglichst auch hygienisch umgehen. Das bedeutet, dass Sie diese regelmäßig reinigen müssen. Eine dreckige Bürste zu benutzen verfehlt nämlich den Zweck – schließlich verteilen die Verschmutzungen an dem Stylingtool somit erneut in Ihrem Haar. Das Gute ist, dass Sie Ihre Haarbürste ganz einfach reinigen können.

Warum ist das wichtig?

Zwischen den Borsten sammelt sich einfach Dreck an, besonders wenn Sie häufig Stylingprodukte verwenden. Rückstände von Gels, Haarsprays oder Leave-in-Conditioner vermischen sich mit abgefallenen Schüppchen der Kopfhaut, Staubpartikeln und ausgefallenen Haaren und verstopfen die Zwischenräume, sodass die Bürste im Grunde nicht mehr richtig funktioniert. Sollten Sie Ihre Haare täglich stylen, ist es empfehlenswert die Bürste wöchentlich zu reinigen. Ansonsten reicht es ein- bis zweimal im Monat aus.

Haarbürste ganz einfach reinigen – So funktioniert’s

  • Entfernen Sie zunächst alle Haare aus den Zwischenräumen. Am einfachsten funktioniert das mit einem Stielkamm. Sie können die Haare einfach mit der spitz zulaufenden Seite rausheben oder auch mit einer Schere rausschneiden
  • Lassen Sie warmes Wasser in Ihr Waschbecken ein
  • Fügen Sie ein mildes Shampoo und bei hartnäckigen Verschmutzungen ein bisschen Backpulver hinzu
  • Bürsten aus Kunststoff oder Aluminium können Sie im Wasserbad für ein paar Minuten komplett einlegen. Holzbürsten oder welche mit gepolstertem Kopf nur bis zu den Borsten eintunken
  • Danach die Bürste ausschütteln, damit Staub und Hautschüppchen abfallen
  • Mit einer alten Zahnbürste kommen Sie gut an die letzten Verschmutzungen zwischen den Borsten
  • Zum Trocknen mit den Borsten nach unten auf ein Handtuch legen
Werbung