Anti-Aging-Wirkstoff L-Carnosin - séduction Magazin
Werbung
Hautpflege

Anti-Aging-Wirkstoff L-Carnosin

Von Kathrin Buschauer 26/10/2022
Credit: pexels
A

Auch im Alter einen jugendlich aussehenden, vitalisierten Teint zu haben, ist nur mit regelmäßiger, konsequenter Pflege möglich. Doch im Anti-Aging-Dschungel den passenden Wirkstoff für die eigenen Hautbedürfnisse zu finden, ist gar nicht so einfach. Deshalb stellt Ihnen séduction heute L-Carnosin vor: Ein effektiver Wirkstoffklassiker, der vorrangig in Anti-Aging-Produkten eingesetzt wird.  

Was ist L-Carnosin?

Bei L-Carnosin handelt es sich um ein kleines Molekül, genauer gesagt um ein Dipeptid, das bereits in geringer Konzentration bemerkenswerte Effekte erzielt. Es setzt sich aus den zwei Aminosäuren Alanin und Lysin zusammen und erfüllt im Körper wichtige Aufgaben. Die wasserlösliche, körpereigene Substanz kommt hauptsächlich in Muskeln, Gewebe, Herz, Gehirn, Leber und Nieren vor. Dort schützt sie den Körper als effektives Super-Antioxidans zuverlässig vor oxidativem Stress und neutralisiert freie Radikale. Damit bekämpft L-Carnosin bereits einen der Hauptgründe für eine beschleunigte Hautalterung.  

So wirkt der Anti-Aging-Stoff

Neben seiner stark antioxidativen Wirkung, die Zellstrukturen und Gewebe nachhaltig vor Schäden schützt, verbessert L-Carnosin auch den Feuchtigkeitsgehalt der Haut. Rissige Hautpartien und Trockenheitsfältchen werden durch das Peptid sanft geglättet und revitalisiert. Hinzu kommt, dass Carnosin die sogenannte Glycation hemmt, was ebenfalls zur Verlangsamung von Alterungsprozessen beiträgt. Die Glycation ist ein biochemischer Prozess, der auch als „Verzuckerung“ der Gewebefasern bezeichnet wird. Befindet sich übermäßig viel Zucker in unserem Blutkreislauf, können sogenannte „advanced glycation end products“, kurz AGEs, entstehen. Diese AGEs stören die Zellfunktion, rufen Entzündungen hervor und führen zur Schädigung von Kollagen und Elastin, zwei essentiellen Stoffen, die für einen festen, elastischen Teint sorgen. Infolgedessen kann es zu einer frühzeitigen Faltenbildung kommen. L-Carnosin unterbindet die Entstehung der schädlichen AGEs und sorgt so für langlebige, gesunde Zellen und eine jugendliche Haut.  

So wenden Sie L-Carnosin an

Im Alter sinkt die natürliche Konzentration von L-Carnosin im Körper deutlich. Eine gezielte Anreicherung in Form von carnosinhaltiger Skincare kann deshalb durchaus sinnvoll sein. Da es sich bei L-Carnosin um einen körpereigenen Stoff handelt, ist der Anti-Aging-Wirkstoff meist sehr gut verträglich. Hinzu kommt, dass L-Carnosin in geringer Konzentration angewendet wird, was Hautirritationen und Rötungen nahezu ausschließt. Um den verjüngenden Effekt des Super-Antioxidans noch zu verstärken, empfiehlt sich außerdem die Kombination mit weiteren Pflegestoffen wie Vitamin E, Panthenol oder Hyaluronsäure.  

Werbung