Werbung
Anti-Aging

Gesichtsyoga: Der natürliche Anti-Aging Trend

Von Patrick Vogel 15/08/2020
Credit: Stocksy
I

In der Regel versuchen wir Fältchen und Augenringe mit Cremes und Seren zu behandeln. Wenn das nicht hilft, greifen viele zu Botox. Als natürliche Alternative schwören einige Menschen aber auf Gesichtsyoga. Wir informieren über den Trend.

Die Japanerin Fumiko Takatsu war die erste, die Gesichtsyoga via Social Media und TV populär gemacht hat. Mittlerweile findet man im Internet zahlreiche Übungen. Das Funktionsprinzip ähnelt dem normalen Yoga – einzelne Muskelgruppen werden gezielt trainiert bzw. gelockert. Die entspannende Wirkung ist ein positiver Nebeneffekt.

Was verbirgt sich hinter Gesichtsyoga?

Regelmäßige Yoga-Übungen für Ihr Gesicht zu machen hört sich erstmal absurd an. Die Effektivität von Gesichtsyoga ist tatsächlich aber wissenschaftlich bewiesen. Mit zunehmendem Alter verliert unsere Haut an Festigkeit und Elastizität, weil der Anteil an Muskelmasse und Fett abnimmt. Falten und hängende, schlaffe Haut sind die sichtbaren Folgen. Betrachtet man dies in Relation zu dem menschlichen Gesicht, das aus über 26 Muskeln besteht, wird deutlich weshalb Gesichtsyoga tatsächlich wirkt.

Das sind die Benefits

Durch Face Yoga können Sie die Masse Ihrer Gesichtsmuskeln erhöhen. Der natürliche Alterungsprozess der Haut wird damit verlangsamt. Hängende Wangen, Lachfalten oder feine Linien, die durch Stirnrunzeln entstanden sind, können sichtbar reduziert werden. Gleichzeitig steigern Sie Ihr Bewusstsein für Ihre Mimik – viele Falten entstehen, weil Sie bestimmte Gesichtspartien unterbewusst anspannen. Durch regelmäßiges Gesichtsyoga können Sie die verschiedenen Muskelgruppen aber besser kontrollieren.

Tipps für Anfänger

Überfordern Sie sich nicht. Starten Sie mit YouTube-Videos und beobachten Sie genau, wie die Übungen vorgeführt werden. Versuchen Sie dies vor einen Spiegel nachzuahmen. Sobald Sie eine Routine verinnerlicht haben, können Sie die Übungen auch unterwegs, im Bett oder vor dem Fernseher durchführen. Im Grunde brauchen Sie nämlich keine weiteren Hilfsmittel. Idealerweise reinigen Sie Ihr Gesicht aber vorher und tragen einen reichhaltigen Moisturizer für ein maximales Entspannungsgefühl auf.

Werbung