Gesichtspflege

Alles, was Sie über Salicylsäure wissen müssen

Von Redaktion 25/10/2020
Credit: Stocksy
S

Salicylsäure ein exzellenter Exfoliator. Deshalb findet man diesen Inhaltsstoff in vielen Pflegeprodukten, die eine reinigende und klärende Wirkung haben. Seren, die den Wirkstoff enthalten, entfernen durch die keratologische Wirkung Verhornungen auf sanfte Weise.

Im Gegensatz zu einem mechanischen Peeling, das durch feine Peeling-Partikel und konstantes Reiben abgestorbene Hautschüppchen von der Haut ablöst, ist Salicylsäure schonender. Es ist keine starke Reibung notwendig, die die Haut strapaziert. Im medizinischen Bereich eignet sich die Säure zur Behandlung von Verhornungsstörungen oder zur Behandlung von entzündlichen Hauterkrankungen wie Akne und Schuppenflechte.

Niedrige Konzentration

Äußerlich angewendet, wirkt Salicylsäure schmerzlindernd und entzündungshemmend. Salicylsäure ist in zahlreichen Kosmetika zu finden. Dort wird es in sehr niedriger Dosierung eingesetzt, meist unter zwei Prozent. Diese geringe Konzentration reicht jedoch schon aus, um die Abschilferung der obersten Zellschichten der Haut zu fördern. Salicylsäure regt dadurch die Regeneration der Haut an.

Bekämpft Mitesser

Salicylsäure eignet sich auch gut als Spot Treatment. Dafür tragen Sie das Serum gezielt auf bestimmte Hautpartien auf. Der Abheilungsprozess von nervigen Pickelchen wird somit beschleunigt.

Regelmäßige Exfoliation

Oder Sie nutzen das Treatment als Präventionsmaßnahme für Unreinheiten, indem Sie die Säure auf die Stellen tupfen, an denen Sie häufig Mitesser bekommen. Auch für ein ebenmäßiges Hautbild ist ein regelmäßiges Peeling förderlich.

Für wen ist Salicylsäure als Inhaltsstoff hilfreich?

Wenn Sie zu verstopften Poren neigen oder sich auf Ihrer Haut oft Mitesser bilden, könnte ein Serum oder ein Treatment mit Salicylsäure dabei helfen. Falls Sie an Akne leiden, sollten Sie vorher aber immer Ihren Dermatologen konsultieren. Damit sind Sie auf der sicheren Seite, bevor Sie zu einem neuen Produkten greifen und verhindern das Auftreten etwaiger Irritationen oder Unverträglichkeiten.

Die besten Produkte mit Salicylsäure

„Honeymoon Glow AHA Resurfacing Night Serum” von Farmacy, 30 ml ca. 60 €
„U.F.O. Ultra Clarifying Face Oil” von Sunday Riley, 35 ml ca. 78 €
„T.L.C. Framboos Glycolic Night Serum“ von Drunk Elephant, 30 ml ca. 87€
Credit: PR

Die Kombination aus Honig und Salicylsäure klärt die Haut und pflegt gleichzeitig intensiv. Nur mit den besten Inhaltsstoffen formuliert, ist das „Honeymoon Glow AHA Resurfacing Night Serum” mit Hyaluronsäure feuchtigkeitsspendend und die perfekte Basis für einen gesunden dewy Glow. Das „U.F.O. Ultra Clarifying Face Oil” bekämpft effektiv Blackheads und Mitesser, da es antibakteriell und entzündungshemmend wirkt.  Doch auch Diskolorationen der Haut werden gemildert. Auch die Entstehung von Altersflecken kann mit dem Öl effektiv vorgebeugt werden. Das „T.L.C. Framboos Glycolic Night Serum“ enthält Salicylsäure und Glycolsäure. Die beiden aktiven Inhaltsstoffe machen dieses Serum zu einem echten Powerhouse. Kleinen Unreinheiten geht es sofort an den Kragen. Das Serum ist selbst für empfindlichere Haut gut geeignet. Allerdings sollten Sie bei neuen und unbekannten Inhaltsstoffen vorher immer einen Patch-Test machen. Am besten eignet sich dafür eine kleine Stelle im Gesicht. Danach abwarten wie Ihre Haut auf das neue Produkt reagiert.

Werbung